07.Nov.2016 | ID: 83466

Honda SH125i 2017

Modellupdate: Honda´s SH125i, der seit Jahren zu den populärsten Rollern Europas zählt und 2016 als Marktführer* glänzte, präsentiert sich 2017 dank gezielter Modellpflege weiter aufgewertet – mit neuem Look, LED-Lichttechnik, verbesserter Performance und erfüllt die EURO4-Abgasnorm. Der neue SH125i verfügt jetzt über ein Smart Key-System und ein vergrössertes Handschuhfach inklusive Bordsteckdose.

 

17YM SH125i

Inhalt:

1. Einleitung

2. Modellübersicht

3. Ausstattungs-Merkmale

4. Zubehör

5. Technische Daten
1. Einleitung

 

Die längst millionenfach verkaufte SH-Rollerfamilie von Honda wurde 1984 ins Leben gerufen. Erstes Modell war der SH50, dem grosse Popularität beschieden war. Die hubraumstärkeren Viertakt-Roller SH125/SH150 folgten 2001 und erfreuten sich vor allem im südlichen Europa kontinuierlich starker Nachfrage. Einfache Bedienung, überzeugende Motorcharakteristik, hohe Zuverlässigkeit, sicheres Fahrverhalten dank grosser 16 Zoll-Räder sowie sparsamer Verbrauch und elegantes Styling liessen die agilen, spurtstarken Stadtflitzer dauerhaft zu beliebten Erfolgstypen werden.

 

2005 modernisierte Honda den SH125i mittels PGM-FI-Benzineinspritzung sowie einem Design-Facelift; 2013 folgten mit Bestückung des besonders reibungsarmen ESP-Triebwerks (Enhanced Smart Power) sowie fortschrittlicher Start-Stopp-Technologie die nächsten Entwicklungsschritte. So hat es Honda über viele Jahre verstanden, die hohen Ansprüche der Kunden nach zeitgemässer Mobilität fortlaufend zu erfüllen. Modernes Design, fortschrittliche Technik, erstklassige Fahrleistungen, weiter gesenkter Verbrauch – mit diesen Qualitäten erzielten die SH-Roller über Jahre konstant beeindruckende Verkaufszahlen.

 

Für 2017 wurde der im Werk Atessa in Italien gefertigte SH125i weiter verbessert. Der neue Jahrgang geriet erneut sympathischer – moderner, attraktiver und unterm Strich noch smarter; und glänzt weiterhin ökonomisch mit besonders niedrigen Betriebskosten. Etwas anderes ist auch nicht vorstellbar, schliesslich ist es ein SH.

 

*über 12ʼ000 Einheiten in Europa, verkauft von Januar bis August 2016

 

 

 


 

2. Modellübersicht

 

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass alles, was am 2017er SH125i mit freiem Auge nicht sichtbar ist – das handling freundliche Chassis wie auch die moderne ESP-Antriebseinheit – gleich geblieben ist, wenn man von einem überarbeiteten Software-Programm für die Einspritzung absieht, welches die Leistung und Performance erneut auf ein noch höheres Level hebt. Zusätzlich wird neu die Euro4-Abgasnorm erfüllt.

 

Dafür gibt es, wie auf einen Blick festzustellen ist, ein neues Design für das Bodywork, welches die typische SH-Handschrift fortschrittlich und innovativ fortsetzt. Scheinwerfer und Rücklicht sind nun in LED-Lichttechnik ausgeführt. Zu den Ausstattungsdetail, die den alltäglichen Umgang noch angenehmer gestalten, zählen ein neues Honda Smart Key-System sowie ein vergrössertes Handschuhfach mitsamt Bordsteckdose.

 

 

 

3. Ausstattungs-Merkmale

 

3.1 Styling & Ausstattung

Hondas´s Designer haben das Bodywork des Achtelliter-Scooters weiter entwickelt, selbstverständlich ohne Beeinträchtigung praktischer Erfordernisse – Protektion und Wetterschutz für den Fahrer werden weiter gewährleistet. Typisch eleganter SH-Stil blieb ebenfalls unverkennbar erhalten, gleichzeitig wirkt der optische Auftritt des neuen SH125i dank der Evolution der Formensprache moderner und frischer. Die Premium-Anmutung hat weiter hinzugewonnen. Scheinwerfer, Positionslichter sowie das Rücklicht sind nun mit LED-Lichttechnik ausgestattet.

 

Die Sitzhaltung für Fahrer und Beifahrer ist aufrecht und entspannt, um besten Überblick über das Verkehrsgeschehen zu ermöglichen. Der Durchstieg mit flachem Unterboden ermöglicht reichlich Bewegungsfreiheit und trägt zu bester Beherrschbarkeit in allen Fahrsituationen sowie im dichten Stopp & Go-Verkehr bei.

 

Um den Umgang mit dem SH125i im Alltag zu erleichtern, ist jetzt ein Honda Smart Key-System zur schlüssellosen Inbetriebnahme an Bord. Damit ist ein Maximum an Bedienkomfort möglich. Wird der Smart Key in einer Tasche am Körper mitgeführt, erübrigt sich permanentes Einstecken und Wiederabziehen des Zündschlüssels. Stattdessen wird die Betriebsfähigkeit automatisch ermöglicht, für die Zündung ebenso wie das Öffnen von Tankdeckel und Sitzschloss. Entfernt man sich vom Fahrzeug, bleibt die Zündung aus und die Schlösser sind verriegelt. Am Smart Key sind zwei Schalter. Damit kann die Smart Key-Funktion aktiviert bzw. deaktiviert werden. Zudem lässt sich die «Answer-Back»-Zusatzfunktion einschalten, mittels der die Blinker aufleuchten, wenn der Smart Key-Eigner sich dem Roller nähert, um Erkennung und Funktion optisch zu signalisieren.

 

Mit dem Smart Key wird ein Hauptschalter am Fahrzeug funktionsfähig, der sich drehen lässt, um die Zündung einzuschalten und ebenfalls das Lenkradschloss zu entriegeln. Über zwei weitere Schalter lassen sich Tank- und Sitzbankschloss öffnen. Der Hauptschalter leuchtet blau, nach erfolgter Aktivierung durch den Smart Key.

 

Über dem Beinraum finden sich das vergrösserte Handschuhfach, das jetzt mit einer 12 Volt-Bordsteckdose versehen ist, sowie ein praktischer Gepäckhaken. Entriegelt wird die Sitzbank, unter der sich noch der Einfüllstutzen für den 7,5 Liter Tank findet, über einen Schalter neben dem Zündschloss. Dank sparsamem Verbrauch beträgt der Aktionsradius mit einer Tankfüllung über 300 Kilometer.

 

Die bequeme Sitzbank bietet guten Halt sowie reichlich Bewegungsfreiheit auch im Zweipersonenbetrieb, dazu finden die Beine im Durchstieg viel Platz. Die Beifahrer-Fussrasten aus Aluminium lassen sich bei Nichtgebrauch elegant einklappen. Im Stauraum unter der Sitzbank findet sogar ein Integralhelm Platz. Zwei Helmhaken neben der Sitzbank gehören ebenso zur Serienausstattung wie Seiten- und Hauptständer und Topcase.

 

Das Cockpit mit analogen Anzeigen beinhaltet neben grossem Tachometer, Benzinuhr, Kühlmittelanzeige sowie Kontrollleuchten eine Anzeige für die Start-Stopp-Automatik des Motors. Ein digitales Display informiert über Kilometerstand sowie gefahrene Tageskilometer.

 

 

 

3.2 Motor

Das moderne Triebwerk des SH125i überzeugt und gefällt im täglichen Einsatz mit besten Manieren. Es ist leistungs- und durchzugsstark, emissionsarm und zuverlässig. Trotz langhubiger Auslegung (Bohrung/Hub: 52,4 x 57,9 mm) läuft der Motor ruhig und leise. Ein überarbeitetes Mapping der PGM FI-Kraftstoffeinspritzung erlaubt einen Anstieg der Leistung auf 9 kW (12,2 PS) bei 8ʼ500 Touren. Das maximale Drehmoment von 11,5 Nm wird bei 7ʼ000 Umdrehungen pro Minute produziert.

 

Der Benzinverbrauch verdient das Prädikat supersparsam. Mit einem Liter Benzin werden stolze 47,4 Kilometer zurückgelegt (im WMTC-Messmodus). Der Verbrauch beträgt also nur wenig mehr als 2 Liter auf 100 Kilometern. Folge sind grosse Reichweite und angenehm niedrige Betriebskosten. Dazu freut sich die Umwelt, weil der nach Euro4-Norm eingestufte SH125i sich auch bei den Emissionen vorbildlich zurückhaltend verhält.

 

Genügsamer Verbrauch wird durch die Start-Stopp-Technologie begünstigt. Diese automatische Leerlauf-Abschaltung stellt nach drei Sekunden Stand im Leerlauf das Triebwerk vorübergehend ab. Wechselt z.B. an einer Ampel Rot zurück auf Grün, genügt ein Dreh am Gasgriff, um den Motor wieder zum Laufen zu erwecken, ohne den Elektrostarter zu betätigen. Die Leerlauf-Abschaltung kann über einen Schalter am Lenker auch deaktiviert werden.

 

Bemerkenswert ist dazu eine Lichtmaschine, deren bürstenloser Rotor doppelt gewickelt ist und so gleichzeitig als E-Starter fungiert. Dies bewirkt ein überaus sanftes und geschmeidiges Anlaufen beim Startvorgang. Ein automatischer Dekompressions-Mechanismus trägt ebenfalls zu stets mühelosem Startverhalten bei.

 

Der flüssigkeitsgekühlte SOHC-Einzylinder-Viertakter mit Zweiventiltechnik ist ein Meisterstück der Massenzentralisierung. Der Wasserkühler ist seitlich längs platziert, anstatt in der Fahrzeugfront; ein Layout das genial einfach ist, Gewicht spart, die Kühlleistung steigert und die Verwendung eines kleineren Lüfters gestattet.

 

Das SH125i-Triebwerk glänzt mit besonders freundlichem Naturell. Um das Fahren im Stadtverkehr angenehm zu gestalten, tragen moderne Brennraumform und strömungsgünstig gestalteter Ansaugtrakt zu perfekter Motorcharakteristik mit alltagsgerechtem Drehmomentverlauf bei. Bohrung und Hub sind mit 52,4 x 57,9 mm bemessen, die Verdichtung beträgt 11,0:1. Die Kraftübertragung erfolgt über eine automatische Fliehkraftkupplung und einen elastischen V-Belt-Antriebsriemen, der ebenfalls zu laufruhigem Betrieb sowie sparsamem Benzinkonsum beiträgt.

 

Um trickreiche Technik zur Reibungsreduzierung sind Honda-Ingenieure nie verlegen: Die Aussenseite der Zylinderlaufbuchse ist nicht glatt, sondern stachelig ausgeführt, um die Wärmeableitung zu verbessern und um den Ölverbrauch zu reduzieren. Dazu bewirkt ein spezieller Kurbelwellenversatz eine reduzierte Reibung zwischen Kolben und Zylinderlaufbahn, um die Verschleissfestigkeit zu optimieren.

 

Beim Ventiltrieb kommen nadelgelagerte Rollenkipphebel zum Einsatz. Auf Einlass- und Auslass-Seite findet sich je ein Nadellager zwischen Kipphebel und Kipphebelachse. Die Kipphebel gleiten dazu reibungsmindernd mittels eines Rollenabnehmers über die Nockenwelle. Auf besonders niedrige Reibungsverluste ist auch das Getriebe mit drei Hauptlagern ausgelegt, die ihrer Belastung entsprechend gross ausgelegt sind.

 

 

 

3.3 Fahrwerk

Das Chassis des SH125i baut auf einem Unterzug-Stahlrohrrahmen auf, der leicht und stabil konstruiert ist. Grosse 16 Zoll-Räder aus Aluminiumguss sorgen in Einklang mit der sorgfältig austarierten Geometrie für sicheres Fahrverhalten, auf guten wie auch schlechten Strassenbelägen. Neu sind beim Modelljahrgang 2017 schlauchlose Michelin City-Grip Reifen montiert. Der Radstand beträgt 1340 mm, Lenkkopfwinkel und Nachlauf liegen bei 26 Grad bzw. 85 mm. Die Sitzhöhe ist mit 799 mm bemessen, das Gewicht fahrfertig vollgetankt beträgt 136,9 kg, die Zuladungsfähigkeit 180 kg.

 

Eine 33mm-Teleskop-Vorderradgabel mit 89 mm Federweg trägt sorgfältig abgestimmt zu sicherer Strassenlage und bestem Federungskomfort bei. Bei der Federvorspannung der Hinterrad-Federbeine mit 83 mm Federweg stehen fünf Stufen zur Auswahl. Damit lässt sich der SH125i gezielt auf Ein- oder Zweipersonenbetrieb oder hohe Zuladung einstellen. Ein ABS-Antiblockiersystem gehört zur Serienausstattung. Beide Scheibenbremsen messen im Durchmesser 240 mm. Die vordere Bremszange verzögert mit drei Kolben, die hintere Zange mit einem Bremskolben.

 

In der Schweiz wird der 2017er SH125i in folgenden Farben erhältlich sein:

Pearl Nightstar Black

Pearl Cool White

Lucent Silver Metallic

Pearl Splendor Red

 

 

 

4. Zubehör

Als optionales Honda Orginal-Zubehör sind für den Honda SH125i eine Windscheibe mit integrierten Handschützern lieferbar, für zusätzlichen Stauraum und optimierten Schutz vor Wind und Wetter. Die passgenauen Zubehörteile sind harmonisch auf die Fahrzeugsilhouette abgestimmt.

 

 

 


 

5. Technische Daten

SH125i 2017

Motor

Typ 4-Takt SOHC Einzylinder, flüssigkeitsgekühlt

Hubraum 124,9 cm3

Ventile pro Zylinder 2

Bohrung × Hub 52,4 mm × 57,9 mm

Verdichtung 11,0 : 1

Max. Leistung 8,98 kW (15 PS) / 8ʼ500/min

Max. Drehmoment 11,5 Nm / 7ʼ000/min

Motorölmenge 0,9 Liter

 

Kraftstoffsystem

Gemischaufbereitung PGM-FI Benzineinspritzung

Tankinhalt 7,5 Liter

Verbrauch 47,4 km pro Liter (WMTC-Messmodus)

 

Elektrik

Starter E-Starter

Batteriekapazität YTZ8V 7Ah MF

Lichtmaschine 232 W / 5ʼ000/min

 

Antrieb

Kupplung Automatische Fliehkraftkupplung

Getriebe V-Matic

Endantrieb V-Riemen

 

Rahmen

Type Stahlrohrrahmen mit doppeltem Unterzug

 

 

 

 

Chassis

Abmessungen (L×B×H) 2ʼ034 × 740 × 1ʼ158 mm

Radstand 1ʼ340 mm

Lenkkopfwinkel 26°

Nachlauf 852 mm

Sitzhöhe 799 mm

Bodenfreiheit 144 mm

Gewicht vollgetankt 136,9 kg

Wendelkreis 2 m

 

Radaufhängung

Vorne Teleskopgabel 33 mm Ø, Federweg 89 mm

Hinten Antriebsschwinge mit zwei Federbeinen, Federbasis
5-fach einstellbar, Federweg 83 mm

 

Räder

Felgengrösse vorne 16M/C x MT2.50

Felgengrösse hinten 16M/C x MT2.75

Reifendimension vorne 100/80-16 Zoll

Reifendimension hinten 120/80-16 Zoll

 

Bremsen

ABS System 2 Kanal

 

Ausstattung

Zündschloss, Bordsteckdose Honda Smart Key-System / 12 V

Scheinwerfer LED

Rücklicht LED

 

Alle technischen Angaben sind unverbindlich, Änderungen vorbehalten.

 

Schließen