05 Mrz 2019 ID: 162328

Pressemappe - Genfer Automobilsalon 2019

Pressemappe - Genfer Automobilsalon 2019

Inhalt

 

1. Honda auf dem Genfer Automobilsalon 2019

 

2. Premiere des Honda e Prototype

 

3. Honda plant die Entwicklung eines Energiemanagement-Geschäftsmodells für Europa

 

4. Neue Modellversionen bekannter Serienfahrzeuge

 

5. Motorsport

 

6. Honda Originalzubehör

 

 

 

 1. Honda auf dem Genfer Automobilsalon 2019

 

Neben der Weltpremiere des Honda e Prototype zeigt Honda auf dem Genfer Automobilsalon 2019 seine Palette der neuesten und spannendsten Produkte.

 

Honda präsentiert in Genf auch seine Pläne zur Weiterentwicklung der Elektrifizierung. Das Unternehmen kündigt an, bis zum Jahr 2025 100 Prozent seiner verkauften Neufahrzeuge in Europa auf elektrifizierte Antriebe umstellen zu wollen. Dieser neue Plan basiert auf der Electric Vision aus dem Jahr 2017, zwei Drittel der verkauften Neufahrzeuge bis 2025 mit einem elektrifizierten Antrieb auszustatten und steht damit an der Spitze der globalen Elektrifizierungsstrategie von Honda, die im Rahmen der Unternehmensvision 2030 angekündigt wurde. 

 

Enthüllung des Honda e Prototype

Der Honda e Prototype zeigt den Weg zur Elektrifizierungsstrategie von Honda. Mit der Weltpremiere in Genf zeigt Honda eine Vorschau auf das erste Serienmodell mit rein batterieelektrischem Antrieb für den europäischen Markt.

 

Weiterer Ausbau der Vollhybridtechnologie

Die einzigartige Honda intelligent Multi-Mode Drive (i-MMD) Technologie wurde Anfang 2019 mit dem neuen CR-V Hybrid erfolgreich in den Markt eingeführt.

Vollhybridtechnologie wird für Honda eine wesentliche Rolle bei der Zielerreichung einer 100-prozentigen Elektrifizierung bis 2025 spielen.

 

Honda plant die Entwicklung eines Energiemanagement-Geschäftsmodells für Europa

Honda präsentiert im Rahmen der Pressekonferenz in Genf auch erste Details seiner Pläne der Entwicklung eines Geschäftsmodells zur Entwicklung von Energiemanagement-Lösungen für Europa. Diese Ankündigung basiert auf dem bidirektionalen „Power Manager“ Ladekonzept, das erstmals auf der IAA in Frankfurt 2017 zu sehen war.

 

Honda beabsichtigt, ein Portfolio von Energiemanagement-Produkten und -Services aufzubauen, das umfassende Lösungen für Elektrofahrzeug-Kunden als auch für Energie-Serviceunternehmen in Europa bietet.

 

Weitere Show-Highlights

Weitere Produkt-Highlights auf dem Honda Stand sind der neue CR-V Hybrid und der neue HR-V Sport. Honda Motorräder sowie ein eigener Rennsportbereich mit zwei FIA Formel-1 Rennwägen mit Honda Power Units werden ebenfalls präsentiert.

 

 

 2. Premiere des Honda e Prototype

 

Der Honda e Prototype feiert seine Weltpremiere und zeigt eine Vorschau auf das neue kompakte Elektrofahrzeug. Der Honda e Prototype erfüllt die Anforderungen eines modernen Lebensstils und kombiniert einzigartige Designelemente mit fortschrittlicher Technik und dynamischen Fahreigenschaften. Das Fahrzeug liefert das perfekte Gesamtpaket für den urbanen Lebensraum. 

 

Der Honda e Prototype, eine Weiterentwicklung des Urban EV Concept 2017, setzt auf ein klares Design und intuitive Bedienung. Dank fortschrittlicher Funktionalität und innovativer, benutzerfreundlicher vernetzter Technologie erfüllt der Honda e Prototype optimal die Anforderungen eines modernen, urbanen Fahrzeugs. Das klare Außendesign wird durch ein Camera Mirror System und bündig angebrachte, ausklappbare Türgriffe ergänzt. Die sanft gestalteten Linien verlaufen von der Motorhaube bis zur Panorama-Windschutzscheibe und die stufenlosen, schlanken A-Säulen verlaufen nahezu bündig mit dem Glas. Im Innenraum werden ein zukunftsweisendes Dual-Screen-Display und Infotainment-System in einen entspannten und modernen, schlicht gehaltenen Lounge-Stil integriert und moderne Materialien mit angenehmer Haptik verwendet.

 

Das erste kompakte Honda Fahrzeug, das auf einer eigens auf Elektroantrieb ausgelegten Plattform aufgebaut ist, bietet eine Kombination aus Effizienz, Leistung und intuitiver Bedienung und macht es zum perfekten Fahrzeug für die urbane Umgebung. Der Honda e Prototype verfügt über eine Reichweite von über 200 km und erreicht mittels Schnellladefunktion einen Ladestand von 80 % innerhalb von 30 Minuten. Damit eignet er sich ideal für das tägliche Pendeln. Die Fahrdynamik ist darauf ausgelegt, mithilfe eines leistungsstarken Elektromotors und Heckantriebs maximalen Fahrspaß zu bieten.

 

Vorbestellungen für den Honda e Prototype werden in ausgewählten europäischen Märkten ab Sommer 2019 entgegengenommen. Kunden können ihr Interesse ab sofort über die Honda-Website registrieren: https://www.honda.at/cars/new/coming-soon/honda-e/ev-register-interest/register-interest.html

 

 

3. Honda plant die Entwicklung eines Energiemanagement-Geschäftsmodells für Europa

 

Honda präsentiert im Rahmen der Pressekonferenz in Genf auch erste Details seiner Pläne der Entwicklung eines Geschäftsmodells zur Entwicklung von Energiemanagement-Lösungen für Europa. Diese Ankündigung basiert auf dem bidirektionalen „Power Manager“ Ladekonzept, das erstmals auf der IAA in Frankfurt 2017 zu sehen war.

 

Honda beabsichtigt, ein Portfolio von Energiemanagement-Produkten und -Services aufzubauen, das umfassende Lösungen für Elektrofahrzeug-Kunden als auch für Energie-Serviceunternehmen in Europa bietet.

 

Honda arbeitet gemeinsam mit EVTEC an seiner bidirektionalen Honda „Power Manager“-Technologie (kompatibel mit Elektrofahrzeugen wie beispielsweise dem Honda e Prototype) und plant in den kommenden Jahren eine serienreife Version anzubieten.

Honda kündigte auch die Kooperation mit zwei externen Partnern an:

 

- Moixa, eine auf Technologien zur Zusammenführung von Energie („resource aggregator“) spezialisierte Firma, die den Kunden ermöglicht, ihre Elektrofahrzeug-Batterie für ein gemeinsames Energiezufuhrsystem zu nutzen.

- Ubitricity, ein führender Anbieter von Ladelösungen, welcher innovative Ansätze für das „mobile“ flächendeckende Laden in urbanen Gebieten bietet.

 

Im nächsten Schritt werden Machbarkeitsstudien für diese Technologien in London (Großbritannien) und Offenbach (Deutschland) durchgeführt. Ankündigungen zu weiteren Entwicklungen sind im Laufe des Jahres geplant.

 

 

4. Neue Modellversionen bekannter Serienfahrzeuge

 

Gezeigt wird der neue CR-V mit der einzigartigen Honda i-MMD Hybridtechnologie. Er ist als erstes Honda SUV in Europa mit Hybridantrieb erhältlich und bietet mehr Komfort, eine bessere Vernetzung, sowie mehr Platz und Flexibilität.

 

Das i-MMD Hybridsystem verbindet einen Elektromotor mit einer Maximalleistung von 184 PS (135 kW), einen Atkinson-Zyklus Benzinmotor mit 145 PS (107 kW), einen Generator und eine Lithium-Ionen-Batterie sowie einen Direktantrieb mit fester Übersetzung. Dieser Aufbau ermöglicht ein optimales Ansprechverhalten und bestmögliche Effizienz.

 

Honda präsentiert mit dem neuen HR-V Sport eine neue Ausstattungsvariante mit durchzugsstarkem 1.5 Liter VTEC TURBO Benzinmotor, fortschrittlicher „Performance Damper“-Technologie, einer sportlichen Fahrwerksabstimmung und neuen Design-Merkmalen. Darüber hinaus profitiert der SUV vom überarbeiteten Außendesign und Neuerungen im Innenraum, die der HR-V zum Modelljahr 2019 erhalten hat.

 

Weiters zu sehen sind der CR-V mit 7-Sitzen, der Honda Civic Dynamic und der Honda Jazz.

 

 

5. Motorsport

 

Zum ersten Mal seit der Hybridantrieb Einzug in die Formel-1 gehalten hat, ist Honda Partner zweier Teams in der 2019 FIA Formel-1 Weltmeisterschaft. Am Messestand in Genf werden die Rennfahrzeuge mit Honda Power Units der Teams Aston Martin Red Bull Racing und Scuderia Toro Rosso ausgestellt. Die Formel-1 Saison beginnt am 17. März in Melbourne.

 

Die aktuellste Ausführung des Civic Type R TCR, der seit seiner Rennpremiere im Januar 2018 weltweit sieben große Titel und 41 Rennen gewonnen hat, wird neben dem Serienfahrzeug Civic Type R zu sehen sein. Vier Fahrzeuge werden in den TCR Premier Series vertreten sein; die WTCR – FIA-Tourenwagen-Weltmeisterschaft mit Kundenteams im Jahr 2019. Esteban Guerrieri und Nestor Girolami vertreten ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, während Tiago Monteiro und Attila Tassi für das KCMG-Team fahren werden.

 

Der neue Honda NSX 2019 wird ebenso präsentiert.

 

Stars auf zwei Rädern

Zweirad-Fans können die Honda RC213V des Repsol Honda-Teams bewundern, mit der Marc Marquez 2018 den Weltmeistertitel holte.

 

Neben der Rennmaschine werden Markenikonen wie die CB1000R im „Neo Sports Café“-Design, der Luxus-Tourer Gold Wing und die Neuauflage des klassischen Mini-Bikes Honda Monkey präsentiert.

 

 

6. Honda Originalzubehör

 

Honda zeigt am Genfer Automobilsalon 2019 neues Fahrzeugzubehör und Zubehörpakete, mit denen Kunden ihren Honda erweitern und personalisieren können.

 

Honda CR-V

  • Style-Paket: Seitendekorleisten, Stoßstangenverkleidungen vorne und hinten – in Wagenfarbe lackiert. Dies verleiht dem CR-V ein robustes, muskulöses Aussehen und unterstreicht sein Premium-Erscheinungsbild.
  • Innendekor Silverdesign: Dezent strukturierte silberne Einsätze für Armaturenbrett, Mittelkonsole sowie vordere und hintere Türverkleidungen.
  • Aero-Paket: Exterieur Updates, die für ein dynamisches und raffiniertes Design sorgen. Enthält eine Sport-Stoßstange vorne in Wagenfarbe und eine Sport-Stoßstange hinten in Wagenfarbe und Alabaster-Silber. Elegante Aluminium-Trittbretter fügen sich in das Seitenprofil des CR-V ein und bieten zusätzliche Funktionalität. Ein Dachspoiler gibt dem Fahrzeug den extra sportlichen Touch.

 

Honda HR-V

  • Urban-Paket: Ein Zubehörpaket für ein noch dynamischeres Styling. Die Sport-Stoßstangen vorne und hinten verfügen über stilvolle, schwarze Chrom-Elemente, während die Trittbretter für zusätzliche Funktionalität und Eleganz sorgen. Ein Dachspoiler in Wagenfarbe gibt dem Fahrzeug einen sportlichen Touch.

 

Honda Civic Type R

  • Carbon-Paket: Eine leistungsorientierte Kohlefaser-Oberfläche für die Außenspiegel, B-Säulenverkleidung, den Heckflügel und Heckdiffusor. Einzigartige rote Elemente sind in das Kohlefaser-Webmuster eingearbeitet, um das aerodynamische Design des Type R zu betonen.
  • Carbon-Paket Interieur: Zusätzliche leistungsorientierte Akzente aus Kohlefaser für Armaturenbrett, Mittelkonsole sowie den Einstiegsblendensatz, welche das sportliche Innenraumambiente des Type R hervorheben.
27 Gesamtzahl
Keine Medien verfügbar
1 Verwandte Neuigkeiten
25 Zugehörige Bilder
1 Zugehörige Videos
Pressekontakte
Alexa Billensteiner
Alexa Billensteiner
Österreich
Honda Austria Branch of HME Ltd
Public Relations Austria
Hondastrasse 1
Wiener Neudorf , 2351
Austria
Dagmar Zinner
Dagmar Zinner
Österreich
Honda Austria Branch of HME Ltd
Head of PR and Marketing Communications Honda Central Europe
Hondastrasse 1
Wiener Neudorf , 2351
Austria