04 Sep 2019 ID: 186760

Honda e Serienversion feiert Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt

Honda e Serienversion feiert Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt
  • Erste Bilder der Serienversion des Honda e
  • Debüt der Serienversion des Honda e auf der IAA 2019 in Frankfurt
  • Honda bestätigt weitere technische Details des neuen kompakten Elektrofahrzeugs
  • Honda e erfüllt die Anforderungen eines modernen Lebensstils im urbanen Umfeld

 

Honda veröffentlicht die ersten offiziellen Bilder seines neuen Elektrofahrzeugs Honda e. Das Fahrzeug ist der nächste Schritt in der Unternehmensstrategie, bis zum Jahr 2025 100 Prozent der in Europa verkauften Neufahrzeuge mit einem elektrifizierten Antrieb auszustatten. Auf der IAA 2019 feiert die Serienversion des Honda e an der Seite von weiteren elektrifizierten und sportlichen Honda Modellen Weltpremiere.

 

Honda e – Design

Im Fokus der Entwicklung standen modernes und schlichtes Design sowie Benutzerfreundlichkeit. Mit intuitiver Konnektivität und einem außergewöhnlichen Fahrerlebnis erfüllt der Honda e die Anforderungen eines modernen Lebensstils im urbanen Umfeld.

 

Die klar gestalteten Außenlinien werden durch das Side Camera Mirror System ergänzt, welches die herkömmlichen Seitenspiegel durch kompakte Kameras ersetzt, die Bilder in Echtzeit auf zwei 6 Zoll Monitore im Fahrzeuginnenraum übertragen. Die Technik kommt erstmals in der Kompaktklasse zum Einsatz und bietet entscheidende Vorteile hinsichtlich Design, Sicherheit und Aerodynamik.

 

Der Honda e zeichnet sich durch eine moderne und klare Linienführung aus, die durch bündig versenkbare Türgriffe weiter betont wird. Im Innenraum sorgen das die gesamte Fahrzeugbreite umfassende, digitale Armaturenbrett mit fünf hochauflösenden Farbbildschirmen, das vernetzte Infotainment-System und die subtilen und modernen Materialien für eine entspannte Atmosphäre.

 

Zwei 12,3 Zoll LCD-Touchscreens nehmen den größten Bereich des digitalen Armaturenbretts ein. Die zentralen Infotainment-Bildschirme erlauben die Nutzung einer Reihe von intelligenten Anwendungen und Diensten und ermöglichen eine nahtlose Integration in den modernen urbanen Lebensstil des Besitzers. So können Fahrer und Beifahrer jederzeit – während der Fahrt, im Parkmodus oder während des Ladevorgangs – modernste Konnektivität sowie den Komfort vernetzter Dienste nutzen.

 

Honda e – Technische Daten

Der Honda e ist mit einem leistungsstarken Elektromotor in zwei Versionen verfügbar – mit 100 kW (136 PS)* oder 113 kW (154 PS)* und einem beeindruckenden Drehmoment von 315 Nm*. Die 35,5 kWh Batterie ist eine der kompaktesten in dieser Klasse und bietet eine Reichweite von bis zu 220 km* mit einer einzigen Ladung – perfekt also für den täglichen Stadt- und Pendlerverkehr. Die Schnellladefunktion ermöglicht eine Wiederaufladung von 80 Prozent innerhalb von rund 30 Minuten*. Mit dem leistungsstarken Elektromotor und Heckantrieb bietet das kompakte Elektrofahrzeug ein dynamisches und außergewöhnliches Fahrerlebnis mit sportlichem Charakter und präzisem Lenkverhalten. Der Honda e erreicht eine hervorragende Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in ca. 8 Sekunden*.

 

Honda e – Konnektivitätsdienste und künstliche Intelligenz

Konnektivitätsdienste und -anwendungen, die über die Touchscreen-Oberfläche bedient werden können, lassen sich auch mittels Sprachsteuerung über den Honda Personal Assistant anwählen. Beim Honda Personal Assistant handelt es sich um einen intuitiven, intelligenten, durch künstliche Intelligenz gestützten Dienst, welcher Kontextinformationen erkennt und natürliche Unterhaltungen und Zugriff auf verschiedenste Online-Services ermöglicht.

 

Der einzigartige Honda Personal Assistant wird durch die einfachen Signalwörter „OK Honda“ aktiviert, gefolgt von einer Frage oder Anweisung. Dank maschinellen Lernens ist es der Technologie möglich, die Stimme des jeweiligen „Sprechers“ mit der Zeit immer genauer zu erfassen, um so immer konkretere Antworten geben zu können.

 

Besitzer des Honda e kommen dank der „My Honda+“-App in den Genuss, auch dann mit ihrem Fahrzeug in Verbindung zu bleiben, wenn sie nicht direkt vor Ort sind.

 

Das mobile Service, erstmals im Jahr 2017 in einigen Märkten eingeführt, wurde nun aktualisiert, um eine erweiterte Auswahl an Funktionen zu bieten, wie einen einfachen Zugriff auf Ladefunktionen und Klimasteuerung, Informationen zum Fahrzeugstatus sowie Sicherheits- und Standortüberwachung. Die Konnektivität wird auch bei den spezifischen Elektrofahrzeug-Funktionen wie Batteriestand- und Batteriereichweitenanzeigen genutzt. Ladestations- und Navigationssuchergebnisse können über das Mobilgerät an das Fahrzeug gesendet werden.

 

Zudem bietet der Honda e einen digitalen Schlüssel, welcher über eine entsprechende App das Fahrzeug aufschließen und wieder verriegeln kann.

 

Österreichische Kunden erhalten unter https://www.honda.at/honda-e weitere Informationen zum neuen Honda e.

 

* Interne Honda Daten

04 Gesamtzahl
Keine Medien verfügbar
4 Zugehörige Bilder
Pressekontakte
Alexa Billensteiner
Alexa Billensteiner
Österreich
Honda Austria Branch of HME Ltd
Public Relations Austria
Hondastrasse 1
Wiener Neudorf , 2351
Austria
Dagmar Zinner
Dagmar Zinner
Österreich
Honda Austria Branch of HME Ltd
Head of PR and Marketing Communications Honda Central Europe
Hondastrasse 1
Wiener Neudorf , 2351
Austria