05.Okt.2018 ID: 154767

Honda Motorräder auf der Mondial Paris und der Intermot in Köln

Honda Motorräder auf der Mondial Paris und der Intermot in Köln

Satigny, 5. Oktober 2018 – Honda präsentiert sich diese Woche auf der Mondial Paris und der Intermot in Köln und ist damit auf den Motorradsmessen der zwei grössten europäischen Motorradmärkte vertreten.

 

Neo Sports Café Konzeptmodell

Auf der Mondial Paris wird ein Design-Konzeptmodell präsentiert, welches im europäischen Design-Entwicklungszentrum in Rom entworfen wurde. Eine weiterentwickelte Neo Sports Café Version, die an das Design der bereits eingeführten Naked-Motorräder CB125R, CB300R und CB1000R anschliesst. Die Designsprache ist äusserst modern und minimalistisch und vereint Sport-Naked und Café-Racer Elemente zu einem neuen, einzigartigen Stil.

Das Konzeptmodell betont den sportlichen Aspekt des Neo Sports Café Stils mit ultrakurzem Heck und knackigem Doppelendschalldämpfer, auch der futuristische Scheinwerfer und das Rücklicht setzen moderne Akzente. Aufwendig gestaltete Details und hochwertige Oberflächen sorgen für eine attraktive Ausstrahlung des Naked-Bikes.

 

Die Super Cub C125 kommt

Die Mondial Paris wie auch die alle zwei Jahre stattfindende Intermot in Köln zeigen mit der Super Cub C125 eine Legende der motorisierten Fortbewegung am Hondastand.

Die Super Cub ist das weltweit meistverkaufte Motorfahrzeug und wurde 1958 erstmals als Super Cub C100 produziert. 2017 wurde die Produktionsstückzahlgrenze von 100 Millionen Exemplaren überschritten, nachdem im Jahr 2005 50 Millionen Stück erreicht wurden.

Mit der neuen Super Cub C125 feiert Honda das 60-jährige Jubiläum des Modells. Einzigartiges, zeitloses Styling und moderne Technologien sowie die Beibehaltung der einfachen Fahrbarkeit kennzeichnen die Super Cub: Ein drehfreudiger 125er Viertakt-Motor, ein halbautomatisches fein abgestimmtes und leises Getriebe, ein solides Chassis mit komfortabler Federung, moderne LED-Lichttechnik sowie ein Smart Key-Schlüsselsystem. Der Verkaufsstart in Österreich erfolgt Ende des Jahres 2018.

 

Neue Farben für die Africa Twin

Die legendäre Africa Twin bereichert seit 2016 wieder das Motorrad-Line-Up von Honda. Souveräne Allround-Qualitäten, überzeugende Offroad-Performance und gefällige Optik überzeugten bisher 36‘000 Kunden. Eine neue Variante, die Africa Twin Adventure Sports, erweitert die Modellpalette seit dem Frühjahr 2018: Mit längeren Federwegen, einer Reichweite von mehr als 500 km dank grösserem Tank sowie weiteren praxisgerechten Features.

Noch in diesem Jahr wird die Africa Twin Adventure Sports in neuem Metallic-Silber verfügbar sein und auch die Standardversion erhält neue Farben: Die mattschwarze Version verfügt künftig über goldene Speichenfelgen. Die Tricolorversion übernimmt das eindrucksvolle Königsblau der Adventure Sports Version und erhält wie auch die Variante in rot das klassische Africa Twin Logo in schwarz.

13 Gesamtzahl
Keine Medien verfügbar
13 Zugehörige Bilder