06 Feb 2020 ID: 200384

Vorschau Swiss Moto 2020: Honda Limited Edition CB1000R STARDUST 50 Jahre Mondlandung – Honda Suisse feiert auf zwei Rädern…

Vorschau Swiss Moto 2020: Honda Limited Edition CB1000R STARDUST 50 Jahre Mondlandung – Honda Suisse feiert auf zwei Rädern…

Um es vorweg zu nehmen: Von dieser Schweizer Sonderserie gibt es nur 15 Exemplare, nummeriert und mit einem echten Meteoriten, der während Milliarden von Jahren im All unterwegs war! Das Fragment eines verloschenen Sterns ist kunstvoll in eine Plakette der CB1000R gefasst, mit einer Laser-Gravur von Florian Preziuso. Der Sohn des bekannten Genfer Uhrmachers Preziuso bringt damit die Emotionen von 50 Jahren Mondlandung direkt auf die Strasse, genauso wie die CB1000R Stardust selbst. Mit der Sonderlackierung «Moon Grey & Cosmic Black», dem SC Project Auspuff, den KINEO Speichenrädern und den zahlreichen RIZOMA Ausstattungen vereint sie die Sehnsucht von 1969 mit viel Hightech und Stil.

 

Satigny, 6. Februar 2020 – Let’s take a ride to the moon… Was nach Musik tönt, hat einen neuen Namen, und einen neuen Ton: Honda CB1000R Stardust. 50 Jahre nach der ersten Mondlandung bringt die exklusive Schweizer Sonderserie den wohl ältesten Traum der Menschheit auf die Schweizer Strassen.

Der echte, 5 Gramm schwere Meteorit und das als Laser-Gravur eingesetzte Honda Logo machen aus der Plakette ein ebenso exklusives Sammlerstück wie die CB1000R Stardust mit ihren 145,5 PS. Die von Florian Preziuso angefertigte Meteoritenplakatte fasst ein echtes Sternen-Fragment, das vor rund einer Million Jahre auf die Erde gelangte. Der Name Preziuso steht für höchste und anspruchsvollste Uhrmacherkunst, für die Tourbillon unter den Tourbillons, für Leidenschaft und Präzision, und für die Liebe zu den Meteoriten. Diese baut Antoine Preziuso, Vater von Florian Preziuso, in der bekannten Genfer Uhrenmanufaktur zwei Jahrzehnten sogar in die Uhren ein.

Die Augen von Florian Preziuso funkeln, wenn er über seine Leidenschaft spricht: «Nur etwa 5 % der Meteoriten, die wir auf der Erde entdecken, sind eisenhaltig. Das Fragment auf der CB1000R besteht aus Elementen, wie man sie weder auf unserem Planeten noch in unserem Sonnensystem findet. Die Forscher gehen davon aus, dass sie schon vor Milliarden von Jahren im All unterwegs waren, lange vor der Entstehung unseres Sonnensystems und der Erde. Bis heute sind es die ältesten Fragmente eines echten Sterns, die auf der Erde entdeckt wurden!»

Die exklusive CB1000R Stardust hat noch mehr Spezialitäten zu bieten. Dazu zählen die Speziallackierung „Moon Grey & Cosmic Black“ (made by Paul Design), der SC Project Auspuff, der Alcantara Sitz, die KINEO Speichenräder, verschiedene eloxierte und gravierte Bauteile, wie auch Blinker, Rückspiegel, Lenkergriff, Brems- und Kupplungshebel, Fussrasten, Sturzpads und Öltankdeckel von RIZOMA.

Chefmechaniker Florian Bousquet baut die sorgfältig abgestimmte Maschine in den Ateliers von Honda Suisse persönlich auf, präzis und exakt wie ein Uhrwerk. Aber – wie gesagt – Sterne auf unserer Erde sind rar. Es gibt nur 15 Exemplare! Eins davon wird sicher an der kommenden Swiss Moto zu sehen sein. Erhältlich ist die CB1000R Stardust ab Mai 2020.

Der Preis: CHF 19‘980.- mit dem Swiss Bonus.

Details zu diesem exklusiven Bike sind unter www.honda.ch zu finden.

23 Gesamtzahl
Keine Medien verfügbar
23 Zugehörige Bilder