Pressemitteilung
25 Jul 2019 ID: 185983

Der neue «Honda e» bietet umfassende Konnektivität für den modernen Lebensstil von heute

Der neue «Honda e» bietet umfassende Konnektivität für den modernen Lebensstil von heute
  • Zeitgenössisches Innendesign sorgt für eine stilvolle sowie komfortable Fahrerkabine
  • Umfassende Konnektivität über das digitale Armaturenbrett mit fünf Monitoren
  • KI-gestützter «Honda Personal Assistant» besticht durch Services per Sprachsteuerung
  • Mit der Honda Smartphone-App bleiben Besitzer jederzeit und an jedem Ort mit ihrem Honda e verbunden
  • Digitaler Schlüssel ermöglicht problemlose Steuerung der Fahrzeugsicherheitssysteme aus der Ferne
  • Der Schweizer Link zur Reservation des Honda e und zu den aktuellsten Informationen: https://booking.honda.ch


Satigny, 25. Juli 2019 – Der neue Honda e setzt den nächsten Masstab im Segment der kompakten Elektroantriebe. Ausgereifte und intuitiv bedienbare Systeme in einer modern gestalteten Fahrerkabine stehen auch bezüglich Vernetzung und Konnektivität für eine neue Referenz in dieser Klasse.

Das einfache und schlicht gestaltete Aussendesign des neuen Elektro-Stadtfahrzeugs aus dem Hause Honda wird durch eine Innenraumgestaltung ergänzt, welche auf dezente, moderne Gestaltungselemente und Materialien setzt, die dem Inneren des Fahrzeugs eine entspannte und zugleich zeitgenössische Atmosphäre verleihen.

Untereinander vernetzte Infotainment-Systeme sorgen dank benutzerfreundlicher, ausgereifter Technologie für eine nahtlose Integration sämtlicher Lifestyle-Elemente von technikaffinen Fahrzeugbesitzern. So finden Fahrer und Beifahrer – ob während der Fahrt, im Parkmodus oder während des Ladevorgangs – mit dem digitalen Armaturenbrett der nächsten Generation eine Schnittstelle, die den Genuss und den Komofrt modernster Konnektivitäts-Standards bietet und auf einfache Weise zugänglich macht.

«Unser Ziel für den Honda e war es, dass das schlichte Aussendesign auch im Innenraum seine Wirkung entfaltet. Aus dem modernen Wohnraum bekannte Materialien und Strukturen, zum Beispiel mit Holzmaserung, sorgen für eine Atmosphäre, ind er man sich sofort zuhasue fühlt», erläutert der Leiter für Grossprojekte des Honda e, Kohei Hitomi. «Diese modern gestaltete, entspannende Umgebung lädt Fahrer und Passagiere dazu ein, zwanglos von den in diesem Fahrzeug verbauten vernetzten Technologien, wie bspw. dem Kamerasystem der Aussenspiegel oder dem benutzerfreundlichen Dual-Touchscreen-Display Gebrauch zu machen.»

Umfassendes digitales Armaturenbrett über die gesamte Fahrzeugbreite

Das die gesamte Fahrzeugbreite umfassende digitale Armaturenbrett besticht durch optimale Bedienbarkeit sämtlicher integrierter Apps sowie zugehöriger Dienste. Fünf nahtlos integrierte hochauflösende Farb-Monitore erstrecken sich über die gesamte Breite des Innenraum.

Das Kamerasystem der Aussenspiegel überträgt die Bilder auf die Monitore an beiden Enden des Armaturenbretts, was dem Fahrer ein natürliches Gefühl sowie optimale Übersicht gewährt, während die Anzeige zusätzlich das Bild einer zentral angebrachten Rückfahrkamera übermittelt, um dem Fahrer ein erweitertes Sichtfeld zu bieten.

Ein vor dem Fahrer platziertes 8,8-Zoll-TFT-Display liefert wichtige Fahrzeuginformationen wie Energie- und Ladestatus, ausgewählter Fahrmodus sowie Einzelheiten zu Sicherheitseinrichtungen.

Dual-Screen-Display für die übersichtliche Anzeige vernetzter Dienste

Den grössten Bereich des breiten digitalen Armaturenbretts im Fahrzeug nehmen zwei 12,3-Zoll-LCD-Touchscreens ein. Diese zentral angeordneten Infotainment-Monitore bieten Zugang zu einer Reihe intelligenter Anwendungen und Dienste. Die komplexe, hochmoderne Schnittstelle erfüllt die Anforderungen maximaler Benutzerfreundlichkeit bei einem hohen Grad an Personalierung. Sie ist Teil des Fahrzeugkonzepts, das den Honda e als vernetztes Automobil mit allen Annehmlichkeiten des modernen, urbanen und vernetzten Lebensstils definiert.

Die Schnittstelle bietet umfassende Smartphone-Bedienbarkeit, welche auf Swipe-Steuerung zum Durchsuchen kürzlich verwendeter Apps setzt. Inhalte lassen sich bequem von einem auf den anderen Bildschirm übertragen, sodass der Fahrer beide Bildschirme zur Anzeige dieser Inhalte verwenden kann. Diese Funktion erlaubt es dem Beifahrer, dem Fahrer bestimmte Inhalte wie bspw. Navigationsanweisungen per Wischbewegung zuzuspielen. Und dank der Möglichkeit, zwei Anwendungen Seite an Seite über das Doppelbildschirm-Setup anzuzeigen, können Fahrer und Beifahrer einzelne Apps unabhängig voneinander auswählen und verwenden. Während der Fahrer z. B. Navigationsanweisungen verfolgt kann sich der Beifahrer der Erstellung und Auswahl von Musik-Playlists widmen.

Honda Personal Assistant für KI-gestützte Konnektivität

Konnektivitätsdienste und -anwendungen lassen sich des Weiteren per Sprachsteuerung via Honda Personal Assistant anwählen. Beim Honda Personal Assistant handelt es sich um einen intuitiven, intelligenten, KI-gestützten Dienst, welcher auf ein einzigartiges Kontextverständnis zurückgreift, um natürliche Unterhaltungen zu kreieren und Zugriff auf verschiedenste Online-Services bereitzustellen.

Der einzigartige Honda Personal Assistant wird durch das einfache Signalwort «OK Honda» aktiviert, in dessen Anschluss die eigentliche Frage oder Anweisung erfolgt. Dank automatisiertem Lernen ist die Technologie in der Lage, die Stimme des jeweiligen «Sprechers» mit der Zeit immer genauer zu erfassen, um auf diese Weise immer exaktere Antworten geben zu können.

Die umfassende Suite integrierter Apps kann mittels einer nahtlosen Smartphone-Spiegelung über Apple CarPlay oder Android Auto erweitert werden. Dank dieser Systeme lassen sich Social Media-Inhalte, Musik oder andere Internet-Dienste über die Dual-Touchscreens problemlos anzeigen. Bei parkiertem Fahrzeug – einschliesslich während des Ladevorgangs – haben Fahrer und Passagiere die Möglichkeit, Video-Inhalte abzuspielen und über den Honda-WLAN-Hotspot mit ihren Mobilgeräten im Internet zu surfen.

Smartphone Honda-App für Fernzugriff

Besitzer des Honda e kommen dank einer eigens entwickelten Smartphone-App in den Genuss, auch dann mit Ihrem Fahrzeug in Verbindung zu bleiben, wenn sie nicht direkt vor Ort sind.

Für eine nochmals verbesserte Benutzererfahrung wurde dieser Dienst grundlegend überarbeitet und bietet nun einfachen Zugriff auf Ladefunktionen, Informationen zum Fahrzeugstatus, Klimaregelung sowie Sicherheits- und Standortüberwachung. Zusätzliche Elemente optimierter Konnektivität sowie zu diesem EV-Modell gehörende Funktionen umfassen Batteriestands- und Batteriereichweitenanzeige, während Ladestation- und Navigationssuchergebnisse über ein Mobilgerät an das Fahrzeug gesendet werden können.

Zudem verfügt der Honda e über einen digitalen Schlüssel und kann so über die entsprechende App aufgeschlossen und wieder verriegelt werden. Fahrzeugbesitzer werden über Sicherheitsalarme darüber informiert, sobald ihr Fahrzeug eine vorher festgelegte «Geofence»-Zone verlassen hat.

Das neue kompakte Elektrofahrzeug aus dem Hause Honda spielt eine zentrale Rolle in der jüngst von der Marke bekannt gegebenen Verpflichtung, die in Europa verkauften Modelle bis 2025 zu 100 Prozent auf E-Mobilität umzustellen. Nach der Prototypenvorstellung beim Genfer Automobilsalon 2019 wird das erste serienmässig produzierte Elektrofahrzeug für den europäischen Markt noch in diesem Jahr vom Band laufen.

Fahrzeug-Reservationen mit Kauf-Option

Das Interesse am neuen Honda e ist enorm: Über 36‘000 Personen haben sich bis heute europaweit eingeschrieben, um mehr über den neuen «Honda e» zu erfahren. Allein in der Schweiz sind es bis heute mehr als 5‘000 Personen, die ihr Interesse an diesem innovativen City-Elektrofahrzeug bekundeten.

Zurzeit können bereits Fahrzeuge vorreserviert werden. Der Reservationsbetrag von CHF 1‘500.- wird dem späteren Kauf angerechnet oder allenfalls rückerstattet. Der Link zur Reservation mit Kauf-Option und zu den aktuellsten Informationen: https://booking.honda.ch 

Gesamtzahl
Keine Medien verfügbar