22 Mai 2019 ID: 181208

MotoGP: Rekord! 300 Siege für Honda in der Königsklasse!

MotoGP: Rekord! 300 Siege für Honda in der Königsklasse!

Das vergangene Wochenende hatte es in sich. Unter windigen und frostigen Verhältnissen sicherte sich Marc Marquez am Grand Prix von Frankreich in Le Mans einen ungefährdeten Sieg. Damit baute er seinen Vorsprung in der aktuellen MotoGP-WM weiter aus. Er schrieb aber auch Geschichte: Als erster Hersteller überhaupt kann Honda den 300. Sieg in der Königsklasse feiern.

Satigny, 22. Mai 2019 – Den Anfang machte Jim Redman, als er 1966 mit der Honda RC181 in Hockenheim den ersten Sieg in der höchsten Kategorie erzielte. Mike Hailwood doppelte in der gleichen Saison nach und gewann in Brno.

Den nächsten grossen Honda-Sieg in der 500-cm3-Klasse holte Freddie Spencer 1982 auf der NS500 in Spa-Francorchamps. Im gleichen Jahr noch gewann mit Takazumi Katayama erstmals ein Japaner in der 500-cm3-Klasse.

1984 kam Honda mit der legendären NSR500. Die Maschine war für 132 Siege gut. Fahrer wie Mick Doohan, Wayne Gardner, Alex Criville oder Eddie Lawson wurden auf der NSR500 zu Ikonen der Königsklasse. Honda gewann mit ihr sieben Mal die Konstrukteuren-WM.

Mit der RC211V stieg Honda 2002 auf Anhieb erfolgreich in die MotoGP-Ära der Viertaktmaschinen ein und gewann in Japan das allererste Rennen. Die Honda-Fahrer sicherten sich auf den Viertakterrennmaschinen RC211V, RC212V und RC213V nicht weniger als 144 MotoGP-Siege. Die vorläufige Krönung: Der 300. Honda-Sieg von Marco Marquez am vergangenen Wochenende!

09 Gesamtzahl
Keine Medien verfügbar
9 Zugehörige Bilder