12 Apr 2019 ID: 164876

Blancpain GT Series Endurance Cup 2019, Runde 1: Monza, 14. April 2019 - Der Schweizer Rennfahrer Philipp Frommenwiler startet auf Honda NSX GT3 Evo im Blancpain GT Series Endurance Cup

Blancpain GT Series Endurance Cup 2019, Runde 1: Monza, 14. April 2019 - Der Schweizer Rennfahrer Philipp Frommenwiler startet auf Honda NSX GT3 Evo im Blancpain GT Series Endurance Cup

Der Thurgauer Philipp Frommenwiler geht in der Saison 2019 im Blancpain GT Series Endurance Cup mit dem Honda NSX GT3 Evo im Jensen Rocket Team RJN an den Start. Der Start zum ersten 3-Stunden-Rennen dieser Saison erfolgt am kommenden Sonntag, 14. April, punkt 15 Uhr in Monza. Philipp Frommenwiler teilt das Lenkrad mit Struan Moore und Matt McMurry. Wer «live» mit dabei sein will: www.blancpain-gt-series.com/watch-live

Satigny, 12. April 2019 – «Für mich ist es eine tolle Herausforderung, in diesem Jahr mit dem Honda NSX GT3 Evo im Endurance Cup zu starten, und das in einem starken Team», freut sich Philipp Frommenwiler. «Das Jenson Rocket Team RJN ist schon viele Jahre unter anderem im GT-Sport unterwegs und kann auf viele Erfolg und unheimliches Know-how blicken. Diese Erfahrung ist in einem so hochkarätigen Feld wie dem des Endurance Cup von enormer Wichtigkeit. Gemeinsam können wir sicher viel erreichen.»

Ab dieser Saison steht der Honda NSX GT3 Evo nach den USA auch in Europa und Asien im Einsatz. Die aktuellste Evolutionsstufe basiert auf dem bisherigen 3,5 l V6 Twin-Turbo-Motor mit optimierter Kühlung und neuen Abgasturboladern. Bei der Evo-Version legten die Ingenieure vor allem auf die Aerodynamik Wert. Ein neuer Splitter, ein neu ausgelegter Diffusor und der überarbeitete hintere Stossfänger reduzieren den Luftwiderstand, was den Top-Speed-Level des Fahrzeuges erhöht.

Für Philipp Frommenwiler ist es der erste Einsatz mit dem neu formierten Team, in dem er das Lenkrad mit Struan Moore und Matt McMurry teilt. Der Thurgauer war bereits mehrfach im Rahmen der Blancpain GT Series unterwegs, unter anderem am 24-Stunden-Rennen in Spa 2018. Den Honda NSX GT3 kennt der Pilot bereits aus dem ADAC GT Masters vom vergangenen Jahr.

RJN Motorsport kann auf über 20 Jahre Erfahrung im Motorsport zurückblicken – von Tourenwagen über GT-Sport bis hin zur Rallye. In der Blancpain GT Series gewann die Mannschaft aus Grossbritannien bereits Team- und Fahrertitel sowohl im GT3- als auch im GT4-Fahrzeug. Seit 2019 arbeitet RJN Motorsport mit Formel-1-Weltmeister Jenson Button zusammen. Gemeinsam gründeten sie das Jenson Team Rocket RJN.

Der erste Lauf des Blancpain GT Series Endurance Cup 2019 findet am kommenden Wochenende in Monza statt. Start des Rennens: Sonntag, 14. April 2019, 15 Uhr. Die News und das Rennen können auf www.blancpain-gt-series.com/watch-live «live» verfolgt werden.


* * * *


Nützliche Links

Blancpain GT Series Endurance Cup www.blancpain-gt-series.com/

Philipp Frommenwiler www.philippfrommenwiler.ch

 

* * * *

Rennkalender 2019 - Blancpain GT Series Endurance Cup

12.-14. April Monza (Italien)

11.-12. Mai Silverstone (Grossbritannien)

31. Mai Circuit Paul Ricard 1000 km (Frankreich)

2.-3. Juli Total 24 Hours of Spa – Testtage (Belgien)

25.-28 Juli Total 24 Hours of Spa (Belgien)

28.-29. September Barcelona (Spanien)

09 Gesamtzahl
Keine Medien verfügbar
9 Zugehörige Bilder