04.Jul.2018 | ID: 134323

Honda «Type R Challenge» 2018 Nummer 3: BTCC Legende Matt Neal fährt den dritten Rundenrekord in Silverstone ein

Nach zwei Erfolgen in der «Civic Type R Challenge» 2018 in Magny-Cours und in Spa-Francorchamps erreichte der leistungsstarke Kompaktsportler als Fronttriebler in der Serienausführung einen Rundenrekord von 2 Minuten und 31,32 Sekunden auf der GP Rennstrecke in Silverstone, Grossbritannien, womit er auch den bisherigen mit einem Civic Type R der Vorgängergeneration bei einer ähnlichen Challenge im Jahr 2016 brechen konnte.

Am Steuer sass der dreimalige British Touring Car Championship Sieger Matt Neal, der in der laufenden BTCC 2018 mit einem Honda Civic Type R für Halfords Yuasa Racing fährt.

Die Silverstone GP-Rennstrecke ist ein packender 5,89 km langer Kurs, mit schnellen Geraden und Hochgeschwindigkeitskurven, sowie zwischendurch einigen technisch anspruchsvolleren Abschnitten, welche höchste Fahrzeugbeherrschung erfordern. Mit der enormen Beschleunigung des 2.0 Liter VTEC TURBO Motors zeigte der Civic Type R beeindruckende Performance und ermöglichte es Matt Neal, sowohl die langen Geraden bestmöglich auszunutzen als auch rasch aus den lang gezogenen Kurven heraus zu beschleunigen.

Die aerodynamischen Eigenschaften sind auf solch einer Hochgeschwindigkeitsstrecke wesentlich. Die Balance des Type R aus Auftrieb und Luftwiderstand bietet einen erheblichen Vorteil. Im +R-Modus sorgt das adaptive Dämpfersystem für ein stabileres Fahrverhalten auf der Rennstrecke und die Kurvenkombinationen in Silverstone können so mit höheren Geschwindigkeiten genommen werden.

Zu seinem Rundenrekord meinte Matt Neal: «Der Type R ist bestens für Hochgeschwindigkeitskurven geeignet – mit seiner Aerodynamik und hochmodernen Aufhängung bietet er herausragende Stabilität. Die Kurven von Copse und Stowe am Ende der Hangar Straight können mit schneller Geschwindigkeit und mit grösstem Selbstvertrauen durchfahren werden.»

Zum R Type sagte er: «Es gibt nicht nur einen bestimmten Aspekt, der den Type R zum Besten seiner Klasse macht – er überzeugt einfach auf ganzer Linie. Es ist eine komplett neue Plattform im Vergleich zum Vorgänger – Honda hat ihn wesentlich verbessert. Vom Handling mit der hinten montierten Integrallenkerachse, bis hin zur Aerodynamik sowie dem niedrigeren Schwerpunkt. Er ist auch breiter und länger und gibt dem Fahrer über die Lenkung Feedback. Die Kraftübertragung des Motors wurde auch verbessert.»

Als weitere Fahrer für die Type R Challenge 2018 wurden Ex-Formel-1-Weltmeister und NSX Super GT Pilot Jenson Button (GB) und WTCR Pilot Tiago Monteiro (Portugal) gesetzt.

Die Bestzeit auf der Rennstrecke von Silverstone ist bereits der vierte vom neuen Honda Civic Type R aufgestellte Rundenrekord.

Im April 2017 erzielte ein Testfahrzeug mit einer Rundenzeit von 7 Minuten und 43,8 Sekunden den Rundenrekord für Fronttriebler auf der Nordschleife des Nürburgrings. Im vorigen Monat gelang WTCR-Pilot Esteban Guerrieri im Rahmen der Type R Challenge mit 2 Minuten und 1,51 Sekunden ein neuer Rundenrekord in Magny-Cours. Und vor kurzem knackte Bertrand Baguette im selben Fahrzeug den Rekord in Spa-Francorchamps mit einer Zeit von 2 Minuten und 53,72 Sekunden.

Der neue Honda Civic Type R führt das Erbe der High-Performance Honda Kompaktsportler fort und festigt seine Stellung als das Fahrzeug mit der schnellsten Beschleunigung sowie als schnellster Fronttriebler seiner Klasse. Das jüngste, mit dem sportlichen, roten Honda Logo verzierte Fahrzeug war Teil des Entwicklungsprogramms des komplett neuen Civic der 10. Generation – dem umfassendsten Modellprogramm in der Geschichte Hondas – und wurde konzipiert, um sowohl auf der Strasse als auch auf der Rennstrecke das beste Fahrerlebnis in seinem Segment zu bieten. Der hochfeste Karosserierahmen, ein niedriger Schwerpunkt sowie die neue Mehrlenker-Hinterachse erhöhen die Stabilität beim Bremsen und reduzieren Rollbewegungen des Fahrzeugs, was ein späteres Einbremsen in Kurven und somit höhere Kurvengeschwindigkeiten auf der Rennstrecke ermöglicht.

Schließen