14 Mai 2017 ID: 107725

Sieg von Tiago Monteiro und Schweizer Doppelsieg von Christjohannes Schreiber auf Honda Civic in Ungarn

Sieg von Tiago Monteiro und  Schweizer Doppelsieg von Christjohannes Schreiber auf Honda Civic in Ungarn

FIA WTCC 2017: Tiago Monteiro baut die Führung in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017 aus.

Das offizielle Werksteam von Honda blickt auf ein erfolgreiches WTCC-Wochenende zurück. Den ersten Coup landeten die drei Honda Werksfahrer – Tiago Monteiro, Norbert Michelisz und Ryo Michigami – mit dem MAC3-Sieg, der schnellsten Quali-Zeit der Teams, die mit drei Fahrzeugen am Start stehen.

Tiago Monteiro startete im Eröffnungsrennen von Platz 2 aus der ersten Reihe, übernahm sofort die Führung und hielt diese bis ins Ziel. Damit holte er sich als erster Fahrer dieser Saison einen zweiten Rennsieg. Im Hauptrennen startete er aus der neunten Position, mit dem Ziel, noch mehr Punkte mit nach Hause zu nehmen. Und das gelang ihm auch mit dem fünften Schlussrang.

Lokalmatador Norbert Michelisz startete im Eröffnungsrennen aus Platz 5, musste aber nach einem harten Fight aufgeben. Im Hauptrennen konnte er sich den undankbaren vierten Platz sichern, was gute WM-Punkte, aber keinen Platz auf dem Podium ergab.

Mit diesem erfolgreichen Wochenende baut Tiago Monteiro seine Führung im Zwischenklassement der Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2017 auf 123 Punkte aus (vor Nicky Catsburg, Team Polestar, mit 85 Punkten).


FIA ETCC 2017: Zweiter und dritter Saisonsieg für den Schweizer Christjohannes Schreiber auf Honda Civic

Der Tourenwagen Europa Cup FIA ETCC 2017 steht im Zeichen eines neuen Schweizer Talents. Nach seinem ersten Sieg in Monza doppelte Christjohannes Schreiber auf dem Hungaroring am dritten Rennen der Saison nach. Der Fahrer des Schweizer Teams Rikli Motorsport fuhr nach einer mehr als beherzten Fahrt als Erster über die Ziellinie.

Lange feiern konnte er seinen Sieg allerdings nicht, denn kurz danach stand er am Start zum vierten Saisonrennen – und setzte sich auch diesmal durch. In beiden Rennen fuhr er mit dem Honda Civic gegen eine äusserst starke – und harte – Konkurrenz, die ihn bis auf die letzten Meter vor dem Ziel forderte.

Nach vier von 12 Rennen führt der Schweizer das Zwischenklassement im Tourenwagen Europa Cup FIA ETCC 2017 mit 41 Punkten deutlich an.

* * * *

FIA WTCC 2017

Tourenwagenweltmeisterschaft – Rennkalender 2017

7. – 9. April 2017 WTCC Race of Morocco

28. – 30. April 2017 WTCC Race of Italy

12. – 14. Mai 2017 WTCC Race of Hungary

25. – 27. Mai 2017 WTCC Race of Germany

23. – 25. Juni 2017 WTCC Race of Portugal

14. – 16. Juli 2017 WTCC Race of Argentina

13. – 15. Oktober 2017 WTCC Race of China

27. – 29. Oktober 2017 WTCC Race of Japan

17. – 19. November 2017 WTCC Race of Macau

30. Nov. – 1. Dez. 2017 WTCC Race of Qatar

 

Informationen und Bildmaterial

FIA WTCC www.fiawtcc.de

Honda www.hondanews.eu

Honda Racing www.castrolhondawtcc.com

J.A.S. Motorsport www.jasmotorsport.com

Facebook www.facebook.com/WorldTouringCarChampionship

 

* * * *

 

FIA ETCC 2017

Tourenwagen Europa Cup – Rennkalender 2017

28. – 30. April 2017 ETCC Race of Monza (IT)

12. – 14. Mai 2017 ETCC Race of Hungaroring (HU)

25. – 27. Mai 2017 ETCC Race of Nürburgring (GER)

23. – 25. Juni 2017 ETCC Race of Vila Real (PT)

15. – 17. Sept. 2017 ETCC Race of Zolder (BE)

6. – 8. Oktober 2017 ETCC Race of Most (CZ)

 

Informationen und Bildmaterial

FIA ETCC www.fiaetcc.com

Honda www.hondanews.eu

Rikli Motorsport www.rikli-motorsport.ch

Facebook www.facebook.com/FIAEuropeanTouringCarCup

03 Gesamtzahl
Keine Medien verfügbar
3 Zugehörige Bilder