30 Mrz 2020 ID: 202529

Honda gewinnt drei Red Dot Design Awards – darunter die Auszeichnung „Best of the Best“ für den Honda e

Honda gewinnt drei Red Dot Design Awards – darunter die Auszeichnung „Best of the Best“ für den Honda e
  • Die Red Dot Auszeichnung der Kategorie „Best of the Best 2020“ würdigt das bahnbrechende Produktdesign des Honda e in der Kategorie Car – die höchste Auszeichnung dieses Wettbewerbs
  • Honda e gewinnt auch den Red Dot 2020 in der Kategorie „Smart Product“
  • Die Honda CBR1000RR-R Fireblade SP vervollständigt das Trio der „Red Dot 2020“ Auszeichnungen für herausragende Designqualität
  • Der renommierte internationale Designwettbewerb ehrt herausragende Leistungen in den Bereichen Produktdesign, Kommunikationsdesign und Designkonzepte

 

Hondas lang erwartetes kompaktes urbanes Elektrofahrzeug, der Honda e, wird für sein bahnbrechendes Produktdesign mit dem Red Dot Award der Kategorie „Best of the Best 2020“ ausgezeichnet – die höchste Ehrung im Rahmen der international renommierten Red Dot Auszeichnungen. Dieser Preis wird für das jeweils beste Produkt seiner Kategorie verliehen.

 

Eine weitere Auszeichnung erhält der Honda e in der Kategorie „Smart Product“, in der auch die Honda CBR1000RR-R Fireblade SP gewürdigt wird. Diese Auszeichnung wird an Produkte mit „herausragendem Design“ verliehen und unterstreicht Hondas Engagement und Entwicklung formschöner Produkte ohne Kompromisse.

 

Die jährlichen Red Dot Auszeichnungen ehren hervorragende Leistungen internationaler Unternehmen in den Bereichen Produktdesign, Kommunikationsdesign und Designkonzepte. Die Gewinner werden im Red Dot Design Museum im historischen Design-Zentrum Nordrhein Westfalen in Essen, Deutschland, präsentiert. Die Sieger kürt eine Jury aus 40 internationalen Experten, die im Rahmen des Wettbewerbs jedes Produkt testen, bewerten und diskutieren.

 

Makoto Iwaki, Executive Creative Director, über den Honda e: „Diese renommierten Auszeichnungen sprechen für Hondas visionäre und talentierte Designer. Als eines der einzigartigen Beispiele für modernstes Automobildesign der letzten Jahre, hat der Honda e die Auszeichnung ‚Best of the Best‘ absolut verdient.“

 

Der Honda e ist das neueste Produkt der Honda e:Technology Produktreihe und bietet ein rein elektrisches Fahrerlebnis für die urbane Umgebung der Zukunft.

 

Das auf Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit ausgelegte Design verleiht dem Honda e ein eigenständiges und modernes Erscheinungsbild. Von den charakteristischen LED-Einheiten vorne und hinten über die transparente Glasabdeckung des Ladeanschlusses bis hin zu den klaren Linien und bündigen Überhängen, die für mehr aerodynamische Effizienz und eine zeitlose Optik sorgen – der Honda e verkörpert das Honda Design für eine neue Ära der urbanen Mobilität. Zum Ausdruck kommt diese Designphilosophie auch im innovativen Side Camera Mirror System: Es ersetzt die konventionellen Außenspiegel durch kleinformatige Kameras. Ein bestimmendes Designmotiv des Honda e ist auch das schwarze Panel mit konkavem Profil, in das die Leuchten an Front und Heck eingebettet sind. Es unterstreicht das einzigartige Design und verleiht dem Fahrzeug ein „sympathisches Äußeres“.

 

Die moderne Gestaltung des Honda e erhielt hohen Zuspruch seit dem Debüt des Urban EV auf der IAA in Frankfurt 2017. Das Concept Car wurde später als „Best Concept Car“ bei den renommierten Car Design Awards ausgezeichnet. Der folgende Honda e Prototype feierte Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon 2019 und stand dann im Mittelpunkt der Ausstellung „Honda experience – Casa Connessa Tortona“ bei der Milan Design Week 2019. Damit zeigte die Marke Honda erstmals signifikante Präsenz auf der größten Designveranstaltung der Welt und bot den Besuchern einzigartige Einblicke in das Designkonzept des Honda e Prototype.

 

Die CBR1000RR-R Fireblade SP ist Hondas brandneues Bike, das die erstmals im Jahr 1992 eingeführte Fireblade Modellbezeichnung trägt. Die Fireblade setzt seit jeher Maßstäbe dafür, wie sich eine Supersportmaschine der 1000-Literklasse auf öffentlichen Straßen verhalten sollte. Für das neue Modell 2020 – das unter dem Motto „Born to Race“ entwickelt wurde – konzentrierte sich Honda jedoch auf pure Rennstrecken-Performance und setzte dafür auf ein radikal neues Design.

 

Die minimalistisch gestaltete Front, die aggressiv angeschnittenen Seitenverkleidungen und die ausgestellten unteren Verkleidungen mit zahlreichen Öffnungen, Verkleidungsschlitzen und Luftkanälen sorgen für den klassenbesten Luftwiderstandsbeiwert (cw-Wert) von 0,270. In die Verkleidung integrierte, aus der 2018 RC213V MotoGP Maschine abgeleitete, Winglets kombinieren ansprechende Formgebung und kompromisslose Funktion und ermöglichen verstärkten Abtrieb sowie erhöhte Stabilität zur ultimativen Kontrolle des leistungsstärksten Reihen-Vierzylinder-Motors, den Honda je produziert hat.

 

Die Fireblade wurde mit einem innovativen Ansatz entworfen, bei dem die Honda R&D Experten für digitale Simulationen, Tonmodelle und Designer zeitgleich arbeiteten und entwickelten, begleitet von parallelem Nutzerfeedback, um so in kürzester Zeit größtmögliche Wirkung zu erzielen. Zudem profitierten sie vom Input der Aerodynamikspezialisten der firmeneigenen Rennexperten – der Honda Racing Corporation – so ist die Fireblade SP auch in der typischen HRC rot-weiß-blau Lackierung erhältlich.

 

Satoshi Kawawa, General Manager Motorcycle Design Division, sagt: „Die CBR1000RR-R Fireblade SP wurde entwickelt, um Rennen in allen Kategorien zu gewinnen – von Clubrennen bis hin zu internationalen Wettbewerben. Ihr Design sowie ihre Formgebung sind von dieser Philosophie geprägt, wobei jedes Teil und jedes Detail stets mit Blick auf Geschwindigkeit, Leistung und aerodynamische Effizienz entworfen wurde. Wir fühlen uns geehrt, dass sie so eine renommierte Auszeichnung erhalten hat.“

 

Honda blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte an Red Dot Auszeichnungen im Automobilbereich zurück. Sie gehören zu den angesehensten und begehrtesten Auszeichnungen der Welt. Zu den Erfolgen zählen zum Beispiel der Honda S2000 im Jahr 2001 und der Civic im Jahr 2006 – beide in der Kategorie „Red Dot: Best of the Best“ ausgezeichnet – sowie Red Dot Anerkennungen für den European Accord Tourer im Jahr 2008 und den Insight im Jahr 2009.

 

Unter dem Motto „Auf der Suche nach gutem Design und Kreativität“ ehren die Red Dot Design Awards branchenführende Arbeiten und Projekte von Designern, Agenturen und Unternehmen aus der ganzen Welt. Die jährliche Veranstaltung, die eine prominente Jury von mehr als 40 internationalen Experten umfasst, gilt als eine der begehrtesten Auszeichnungen für herausragendes Design weltweit.

18 Gesamtzahl
Keine Medien verfügbar
18 Zugehörige Bilder
Pressekontakte
Alexa Billensteiner
Alexa Billensteiner
Österreich
Honda Austria Branch of HME Ltd
Public Relations Austria
Hondastrasse 1
Wiener Neudorf , 2351
Austria
Dagmar Zinner
Dagmar Zinner
Österreich
Honda Austria Branch of HME Ltd
Head of PR and Marketing Communications Honda Central Europe
Hondastrasse 1
Wiener Neudorf , 2351
Austria