23 Okt 2019 ID: 193797

Honda forciert seine “Electric Vision” Strategie mit neuen Zielen für 2022

Honda forciert seine “Electric Vision” Strategie mit neuen Zielen für 2022
  • Hondas forcierte “Electric Vision” Strategie sieht vor, alle Volumenmodelle in Europa bis 2022 zu elektrifizieren – drei Jahre früher als bisher geplant
  • “e:Technology” wurde als neues globales Branding für alle künftigen elektrifizierten Produkte in den Bereichen Automobil, Motorrad und Power Products angekündigt.
  • Markteinführung von sechs neuen elektrifizierten Fahrzeugen in den nächsten 36 Monaten
  • Die kommenden Modelle Honda e und Jazz Hybrid sind die Leitmodelle für Honda, um die Emissionsziele in Europa zu erreichen
  • Honda und der führende europäische Energieversorger Vattenfall unterzeichnen eine Absichtserklärung zur Einführung flexibler Energieverträge, die erneuerbare Energien einsetzen und speziell auf Elektrofahrzeug-Nutzer zugeschnitten sind

 

Honda forciert seine Elektrifizierungspläne für Europa und setzt sich zum Ziel, bis 2022 alle Volumenmodelle mit einem elektrifizierten Antrieb auszustatten. Das neue ambitionierte Ziel, das im Rahmen eines “Electric Vision” Events in Amsterdam angekündigt wurde, liegt drei Jahre vor dem bereits für 2025 angekündigten Ziel und beweist das Vertrauen der Marke in seine Elektro- und Hybridantriebstechnologie.

Im Zuge dieser forcierten Strategie werden in den nächsten 36 Monaten sechs neue elektrifizierte Modelle auf den Markt kommen, allen voran der Honda e und der neue Jazz Hybrid.

Tom Gardner, Senior Vice President, Honda Motor Europe: “Der rasante Wandel von Vorgaben, der Markt und das Konsumentenverhalten in Europa bedeutet, dass der Übergang zur Elektrifizierung hier schneller voranschreitet als im Rest der Welt. Angesichts der zunehmenden Geschwindigkeit dieser Veränderungen müssen wir schneller reagieren, um die Herausforderung zu meistern.

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass alle Honda Volumenmodelle in Europa nicht erst bis 2025, sondern bereits drei Jahre früher bis Ende 2022, elektrifiziert werden – in nur 36 Monaten.“

 

e: Technology

Honda präsentiert auch das neue “e: Technology” Branding, das alle elektrifizierten Produkte des Konzerns unter dem gleichen globalen Namen vereinen wird.

Honda Automobile, die dieses Logo tragen, zeigen die Umweltverträglichkeit des Produkts und beschreiben die Art der verwendeten Antriebstechnologie. Der neue Jazz wird als erstes Fahrzeug das „e:HEV”- Logo tragen, das für „Hybrid Electric Vehicle“ steht.

Die innovative “Two-Motor” Hybridtechnologie, die den neuen Jazz Hybrid antreibt, sorgte mit hoher Effizienz und Fahrkomfort bereits mit dem 2019 CR-V Hybrid in ganz Europa für großen Erfolg. 

Im Gegensatz zu herkömmlichen Hybridfahrzeugen, bei denen der Elektromotor den Verbrennungsmotor unterstützt, erzeugt der Verbrennungsmotor im Jazz e:HEV Strom, der den Elektromotor unterstützt. Das Ergebnis ist ein komfortables Fahrerlebnis mit dem unmittelbaren Beschleunigungsverhalten eines Elektrofahrzeugs, das auf die einzigartige Steuerungstechnologie von Honda abgestimmt ist und hervorragende Umweltfreundlichkeit bietet, ohne dabei auf den Fahrspaß verzichten zu müssen.

Die nächste Jazz Generation feierte ihre Weltpremiere auf der Tokyo Motorshow 2019 und wird Mitte 2020 erhältlich sein.

 

Sechs elektrifizierte Modelle für Europa in nur 36 Monaten

Honda hat bestätigt, wie das ambitionierte neue Ziel – bis 2022 alle Volumenmodelle in Europa mit einem elektrifizierten Antrieb auszustatten – erreicht werden soll. Einschließlich der neuen Modelle Jazz und Honda e werden in den nächsten 36 Monaten sechs elektrifizierte Modelle in Europa auf den Markt kommen. Darunter ein weiteres batterieelektrisches Fahrzeug sowie eine Reihe von e:HEV Fahrzeugen mit Hybridtechnologie.

Tom Gardner, Senior Vice President, Honda Motor Europe: “Dieser Wechsel zur Elektrifizierung wird unsere Modellpalette erheblich verändern. Unsere “Two-Motor”-Hybridtechnologie wird auf unsere Modellpalette ausgeweitet und wir werden ein weiteres batterieelektrisches Fahrzeug auf den Markt bringen.“

 

Honda Energiemanagement-Lösung für Europa nimmt weiter Gestalt an

Neben den Ankündigungen für seine Automobil Modellpalette enthüllt Honda auch den nächsten Schritt im Bereich der Energiemanagement-Lösungen für Europa und kündigt die Zusammenarbeit mit Vattenfall, einem führenden europäischen Energieversorger, an.

Die Zusammenarbeit ermöglicht Honda, den weltweit ersten flexiblen Energievertrag zu realisieren, der speziell auf die Bedürfnisse von Elektrofahrzeug-Besitzern in Europa zugeschnitten sein wird. Die Partnerschaft ist ein wichtiger Meilenstein für Honda bei der Entwicklung von Energiemanagement-Lösungen, die eine wichtige Säule der „Electric Vision“ Strategie in Europa darstellen.

 

In einer am 23. Oktober 2019 unterzeichneten Absichtserklärung bestätigen beide Unternehmen ihre Absicht, gemeinsam einen flexiblen Energievertrag zu entwickeln und zu vermarkten, der es ermöglichen wird, Elektrofahrzeuge zum kostengünstigsten Zeitpunkt in Abhängigkeit von der Netznachfrage aufzuladen. Die Tarife – verfügbar für Elektrofahrzeug-Besitzer aller Marken1 – unterstützen die Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie Wasserkraft und Windenergie, und tragen zu Hondas Vision einer nachhaltigen Energieversorgung für die Zukunft bei. Das Service wird zu Beginn in Großbritannien und Deutschland eingeführt, weitere europäische Länder werden folgen.

Diese wichtige strategische Partnerschaft ist der nächste Schritt im Energiemanagement-Geschäft von Honda in Europa, das letztendlich den Einsatz von Haushaltsladegeräten, urbanen Ladelösungen, kommerziellen Energieservices und fortschrittlicher “Vehicle to Grid” (V2G) Technologie fördern wird.

 

Anmerkung:

1Abhängig von der Kompatibilität der Fahrzeuge

 

Über Vattenfall

Vattenfall ist ein schwedischer Energieversorger, welcher ausschließlich dem schwedischen Staat gehört. Fokusmärkte sind Schweden, Deutschland, die Niederlande, Dänemark und UK. Vattenfall ist einer von Europas führenden Erzeugern von erneuerbaren Energien, mit dem Ziel „a fossil free life within one generation”. Vattenfall betreibt zahlreiche Wasser-, Wind- und Solarkraftwerke, inklusive einen der weltweit größten Offshore-Windparks der Welt – Thanet, UK.

53 Gesamtzahl
Keine Medien verfügbar
51 Zugehörige Bilder
2 Zugehörige Videos
Pressekontakte
Alexa Billensteiner
Alexa Billensteiner
Österreich
Honda Austria Branch of HME Ltd
Public Relations Austria
Hondastrasse 1
Wiener Neudorf , 2351
Austria
Dagmar Zinner
Dagmar Zinner
Österreich
Honda Austria Branch of HME Ltd
Head of PR and Marketing Communications Honda Central Europe
Hondastrasse 1
Wiener Neudorf , 2351
Austria