01 Apr 2019 ID: 163240

Honda HR-V 2019 - Pressemappe

Honda HR-V 2019 - Pressemappe

Inhalt

 

1. Der Honda HR-V

2. Elegantes Außendesign, SUV-Präsenz und eine neue Sport Variante

3. Effiziente und leistungsstarke Antriebe

4. Großzügiges Raumgebot und hohe Vielseitigkeit

5. Elegantes Interieur mit hochwertigen Materialien

6. Umfassende, fortschrittliche Sicherheitssysteme

7. Technische Daten

 

 

1. Der Honda HR-V

 

  • Exterieur verbindet Eleganz mit dem kraftvollen Design eines SUV
  • Effiziente und leistungsstarke Motoren
  • Geräumiges, vielseitiges und hochwertiges Interieur

 

Der Honda HR-V 2019 verbindet sportliches Außendesign mit modernem Interieur, hochwertigen Materialien sowie einer erweiterten Auswahl fortschrittlicher Technologien. Das Fahrzeug verfügt über den Platz und die Vielseitigkeit eines kompakten Vans und besticht zudem durch optimierte Fahreigenschaften sowie eine Auswahl effizienter Motoren.

 

Das elegante Design des HR-V ist auf den ersten Blick erkennbar – unter anderem an der Neuinterpretation der markentypischen „Solid Wing“-Frontpartie. Diese vermittelt in Verbindung mit dem kraftvollen Design und der robusten Präsenz des Fahrzeugs ein Gefühl von Sicherheit und Funktionalität.

 

Im Innenraum erweist sich der HR-V als vielseitiges Raumwunder. Innovative Features wie die Honda Magic Seats® sorgen für ein Maximum an Variabilität. Hochwertige Materialien und elegante Design-Elemente prägen das Interieur, das eine optimale Mischung aus Praxistauglichkeit, Effizienz und der Sportlichkeit eines optimal zugeschnittenen Cockpits bietet.

 

Zum neuen Modelljahr 2019 ist der Honda HR-V wahlweise mit einem effizienten 1.5 Liter i-VTEC Benzinmotor, einem besonders leistungsstarken 1.5 Liter VTEC TURBO Benzinmotor oder auch mit einem sparsamen 1.6 Liter i-DTEC Dieselmotor erhältlich. Alle Motoren sind serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet, bei den Benzinmotoren steht zusätzlich ein stufenloses CVT-Getriebe zur Wahl.

 

 

2. Elegantes Außendesign, SUV-Präsenz und eine neue Sport Variante

 

  • Eigenständiger Auftritt mit sportlichen Elementen
  • Überarbeitete „Solid Wing“-Frontpartie in hochglänzendem Chrom
  • HR-V Sport mit dynamischen Design-Merkmalen

 

Der Honda HR-V kombiniert die Eleganz und Dynamik eines Coupés mit der Vielseitigkeit und Stärke eines SUV – und wirkt damit emotionaler denn je.

 

Das Profil der Fahrgastzelle ähnelt einem Coupé: mit kraftvoller Front, starken unteren Karosseriebereichen und präzise herausgearbeiteten Oberflächen-Details. Dadurch erhält der HR-V einen charakteristischen Look, der gleichermaßen Stil und Praxistauglichkeit vermittelt. Zugleich weist ihn seine Designsprache klar als Mitglied der Honda Familie aus. Dabei präsentiert sich das markentypische „Solid Wing“-Design der Frontpartie in einer neuen Interpretation mit hochglänzender, dunkler Chromspange, die die Schwarz-Chrom-Kombination oberhalb des Kühlergrills ersetzt.

 

Die Coupé-artige Karosserie sowie die in die C-Säule integrierten hinteren Türgriffe verleihen dem HR-V eine dynamische und sportliche Optik. Kraftvolle Linien, die sich über die gesamte Länge erstrecken, sorgen zudem für eine zielgerichtete, vorwärtsgewandte Haltung und vermitteln selbst bei stehendem Fahrzeug einen Eindruck von Bewegung und Agilität.

 

Die unteren Karosserieteile sind markant geformt; der Frontstoßfänger beherbergt tiefer liegende Lufteinlässe und runde Nebelscheinwerfer. Die Hauptscheinwerfer sind jetzt mit Projektorlinsen und serienmäßigen LED-Tagfahrleuchten ausgestattet.

 

Das dunkle Chrom der Frontpartie findet sich auch an der Heckzierleiste wieder. Die Heckleuchten sind nun abgedunkelt.

 

In der Ausstattungsvariante Executive verfügt der HR-V über neue 17-Zoll-Alufelgen. LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten gehören hier ebenfalls zum Ausstattungsumfang.

 

Der HR-V bewahrt seine hervorragenden aerodynamischen Eigenschaften. Unter dem Fahrzeug befinden sich drei Abdeckungen (unter dem Motor, dem vorderen und dem hinteren Boden), die den Luftstrom optimieren und damit zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs beitragen. Sie reduzieren zudem Windgeräusche und steigern damit den Komfort im Innenraum. Im Zuge der aerodynamischen Entwicklung konzentrierte sich Honda außerdem auf die Optimierung des Auftriebs an Front und Heck, um die Fahrzeugstabilität bei hohen Geschwindigkeiten zu verbessern.

 

Honda bietet den HR-V in neun Lackierungen an, darunter die beiden neuen Farbtöne Platinum Grey Metallic (nur für HR-V Sport) und Midnight Blue Beam Metallic. Zu den weiteren Farben gehören Milano Red, Platinum White und Crystal Black als Pearleffekt-Lackierung sowie die Farbtöne Lunar Silver, Modern Steel Metallic, Brilliant Sporty Blue Metallic und Ruse Black Metallic.

 

Der neue Honda HR-V Sport

Beim neuen HR-V Sport ersetzt eine hochglänzende schwarze Chromspange an der Frontpartie das dunkle Chrom des HR-V Basismodells. Der Kühlergrill besitzt zudem ein exklusives schwarzes Finish in Wabenoptik, das sich bis zu den Umrandungen der Nebelscheinwerfer fortsetzt.

 

Der HR-V Sport verfügt über besonders dynamische Design-Merkmale. Dazu zählen ein schmaler Frontspoiler, Seitenschweller, Radlaufleisten und ein markanterer hinterer Stoßfänger – alles komplett in Schwarz. Hinzu kommen schwarze Außenspiegelkappen, Doppelendrohre und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in exklusiver Optik. Ebenfalls zur Ausstattung zählen LED-Scheinwerfer, abgedunkelte LED-Rückleuchten mit schwarzen Innenstreben sowie eine schwarze Chromzierleiste an der Heckklappe.

 

 

3. Effiziente und leistungsstarke Motoren

 

  • Zwei Benzinmotoren mit 130 und 182 PS und ein Dieselmotor mit 120 PS
  • Sechsgang-Schaltgetriebe und optimiertes stufenloses CVT-Automatikgetriebe
  • „Performance Damper“-Technologie für das Modell HR-V Sport

 

Honda bietet den HR-V mit einem 130 PS (96 kW) starken 1.5 Liter i-VTEC Benzinmotor, einem 182 PS (134 kW) starken 1.5 Liter VTEC TURBO Benzinmotor und einem 120 PS (88 kW) starken 1.6 Liter i-DTEC Dieselmotor an. Alle Antriebsarten verbinden ein direktes Ansprechverhalten mit geringem Kraftstoffverbrauch.

 

1.5 Liter i-VTEC Benzinmotor

Der 1.5 Liter i-VTEC Benzinmotor bietet eine perfekte Balance aus Leistung und Effizienz. Der Vierzylindermotor entwickelt 130 PS (96 kW) Leistung und ein maximales Drehmoment von 155 Nm. Mit Sechsgang-Schaltgetriebe (6MT) erfolgt die Beschleunigung von null auf 100 km/h in 10,2 bis 10,7 Sekunden; in Verbindung mit dem optionalen CVT-Getriebe wird der Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in 11,2 bis 11,4 Sekunden absolviert (je nach Ausstattungsvariante). Der Kraftstoffverbrauch im kombinierten Zyklus liegt bei 5,3 bis 5,8 Liter/100 km* (NEFZ korreliert), die CO2 -Emissionen betragen je nach Ausstattungsvariante 121 bis 131 g/km* (NEFZ korreliert).

 

Der 1.5 Liter Motor arbeitet mit den Ventilsteuerungstechnologien VTEC (Variable Timing and Lift Electronic Control) und VTC (Variable Timing Control), die in Verbindung mit der Optimierung von Einlasskanälen und Kolbenform Leistung und Effizienz steigern. Durch sogenanntes „Plateauhonen“ wurde zudem eine ultra-glatte Oberfläche geschaffen, die die Reibung zwischen Kolben und Zylinderbohrungen weiter verringert. Auch die reibungsreduzierende Beschichtung der Steuerkettenführung reduziert den Verschleiß, verbessert die Langlebigkeit des Motors und erhöht gleichzeitig die Effizienz.

 

1.5 Liter VTEC-TURBO Benzinmotor

Neu im HR-V ist der 1.5 Liter VTEC TURBO Motor, der bereits in der aktuellen Generation des Honda Civic zum Einsatz kommt. Er ist ausschließlich im HR-V Sport verfügbar. Der Vierzylindermotor entwickelt eine Leistung von 182 PS (134 kW) bei 5.500 min-1 und produziert in der Variante mit serienmäßigem Sechsgang-Schaltgetriebe ein maximales Drehmoment von 240 Nm zwischen 1.900 und 5.000 min-1. In Verbindung mit dem optionalen CVT-Getriebe werden 220 Nm im Bereich von 1.700 bis 5.500 min-1 erreicht. Der HR-V Sport beschleunigt von null auf 100 km/h in nur 7,8 Sekunden (CVT: 8,6 Sekunden) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h (CVT: 200 km/h). Der kombinierte durchschnittliche Kraftstoffverbrauch liegt bei 5,9 (CVT: 6,0) Liter/100 km* (NEFZ korreliert), die CO2 -Emissionen belaufen sich auf 135 (CVT: 137) g/km* (NEFZ korreliert).

 

1.6 Liter i-DTEC Dieselmotor

Dieser effiziente Dieselmotor enthält zahlreiche Technologien, die die Reibung vermindern, Emissionswerte verbessern sowie den Kraftstoffverbrauch optimieren. Der Motor mit 1.597 ccm Hubraum besteht aus einem leichten Alu-Zylinderkopf, der in einem gegossenen Hochdruck-Motorblock aus Aluminium mit Open-Deck-Konstruktion verbaut ist, um das Motorgewicht auf ein Minimum zu reduzieren.

 

Der 1.6 i-DTEC Dieselmotor leistet 120 PS bei 4.000 min-1 bei einem Drehmoment von 300 Nm bei 2.000 min-1. Er beschleunigt den HR-V in nur 10,0 bis 10,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und zählt damit zu den dynamischsten Fahrzeugen seiner Klasse. Der kombinierte durchschnittliche Kraftstoffverbrauch liegt bei 4,0 bis 4,1 Liter/100 km* (NEFZ korreliert), die CO2-Emissionen belaufen sich auf 105-108 g/km* (NEFZ korreliert).

 

Sowohl die Versionen mit Benzinmotor als auch mit Dieselmotor sind serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt. Eine leichte, hochfeste Welle verbessert die Gesamteffizienz des Getriebes, während die im Vergleich zu anderen Fahrzeugen im SUV-Segment kürzeren Schaltwege für ein sportlicheres Fahrgefühl sorgen.

 

Präzises CVT-Getriebe mit direktem Ansprechverhalten

Als Alternative zum Schaltgetriebe steht bei den Versionen mit Benzinmotor das Honda CVT-Automatikgetriebe zur Verfügung, das das natürliche Fahrgefühl eines Getriebes mit mehreren Gängen vermittelt. Verantwortlich dafür ist eine Steuersoftware, die sieben Gänge simuliert und optimierte Gangwechsel ermöglicht.

 

Bestandteil des Getriebes ist ein Doppel-Turbinendämpfer für den Drehmomentwandler, der Schwankungen in der Drehmomentübertragung verringert und das Ansprechverhalten verbessert. Zudem erhöht die Technik die Langlebigkeit des Getriebes und senkt Geräusche und Vibrationen.

 

Zwei zusätzliche Getriebefunktionen bieten in bestimmten Situationen mehr Sicherheit und Fahrkomfort. Die Funktion für frühzeitiges Herunterschalten beim Bremsvorgang (EDDB – Early Downshift During Braking) unterstützt den Fahrer beim Bremsen. Beim Verzögern des Fahrzeugs, beim Abbremsen vor einer Kurve oder beim Bergabfahren wird automatisch die Motordrehzahl erhöht, um die Bremswirkung des Motors zu nutzen. Dies erlaubt zudem ein schnelleres Wiederbeschleunigen nach dem Bremsvorgang oder nach der Kurve.

 

Die „Fast Off“-Funktion misst, wie schnell der Fahrer das Gaspedal loslässt, und behält die Drehzahl bei, um bei schnell gelöstem Gaspedal die Motorbremse nutzen zu können. Die Funktion wurde in intensiven Tests auf den Einsatz auf den mehrspurigen Schnellstraßen und Autobahnen Europas abgestimmt. Das System erkennt beispielsweise, wenn der Fahrer das vorausfahrende Fahrzeug überholen möchte, den Überholvorgang aber nicht durchführen kann, weil sich ein Fahrzeug in der Nebenspur befindet. Wenn der Fahrer in dieser Situation das Gaspedal schnell loslässt, um das Fahrzeug vorbeifahren zu lassen, behält die „Fast Off“-Funktion als Vorbereitung für das anstehende Überholmanöver eine hohe Motordrehzahl bei.

 

Erhöhter Fahrkomfort und verbessertes Handling

Europäische Kunden des HR-V profitieren von der Dämpferregelung „Synaptic Damping Control“ (SDC). Sie kam erstmals 2015 in einem HR-V zum Einsatz und ist mittlerweile fester Bestandteil der Standardausstattung sämtlicher Modelle. Das System trägt entscheidend zu höherem Fahrkomfort und besserem Handling bei, indem es die Dämpfung der jeweiligen Fahrbahnbeschaffenheit und den allgemeinen Fahrbedingungen anpasst.

 

Das dynamische Fahrverhalten des HR-V basiert auf einem hochsteifen Unterboden sowie einer ebenso festen Karosseriestruktur, die zu 27 Prozent aus hochfestem Stahl besteht. Die feste Karosseriestruktur bietet eine solide Basis für das Fahrwerk (eine Federbein-Aufhängung vorne und eine H-förmige Verbundlenkerachse hinten), das – zusammen mit einem niedrigen Schwerpunkt und höherer Rollsteifigkeit – für Robustheit sorgt und ein sicheres Fahrgefühl vermittelt.

 

Die adaptive elektrische Servolenkung bietet agile und präzise Lenkeigenschaften. Zur Vermeidung von Untersteuerung verfügt die vordere Radaufhängung über ein niedrigeres Rollzentrum, während die hintere Aufhängung ein höheres Rollzentrum aufweist. Damit bietet der HR-V ein stabiles Fahrverhalten, insbesondere bei sportlicher Fahrweise.

 

Eine Scheibenbremsanlage mit innenbelüfteten 293-mm-Bremsscheiben vorn und massiven 282-mm-Bremsscheiben hinten sorgt für ein kraftvolles und sicheres Bremsverhalten. Zudem verfügt der HR-V über eine Reihe elektronischer Assistenten, die für verbesserte Bremskraft und Fahrzeugstabilität sorgen, wie Antiblockiersystem (ABS), Elektronische Bremskraftverteilung (EBD), Bremsassistent, Elektronisches Stabilitätsprogramm (VSA) und Berganfahrhilfe (HSA).

 

HR-V Sport mit neuer Dämpfertechnologie

Der neue HR-V Sport wurde für Kunden entwickelt, die ein besonders dynamisches Fahrerlebnis in einem kompakten SUV suchen. Als Teil eines Gesamtpakets, das eine optimale Balance zwischen Karosseriesteifigkeit, Fahrwerksabstimmung und Lenkgefühl anstrebt, ist die Karosserie an Front und Heck mit der „Performance Damper“-Technologie versehen.

 

Spezielle Dämpfer wirken Seiten- und Torsionsbewegungen entgegen, minimieren Karosseriebewegungen in Kurven und verbessern die Stabilität bei plötzlichen Spurwechseln. Zudem verringert das System Vibrationen, die auf unebenen Straßen entstehen, und erhöht damit den Fahrkomfort. 

 

Der HR-V Sport verfügt zudem über eine modifizierte elektrische Servolenkung mit variabler Übersetzung und das Stabilitätssystem „Agile Handling Assist“. Dieses liefert ein direktes Ansprechen bei Lenkwinkeln um die Mittellage und ein sanfteres Ansprechen bei nicht mittigen Lenkwinkeln.

 

* Fahrzeugemissionen sind durch das neue Typzulassungsverfahren WLTP in Übereinstimmung mit der Kommissionsverordnung (EU) 2017/1151 zertifiziert. Die im Text oben angegebenen Werte sind nach NEFZ zurückgerechnet. (Beide Varianten der Werte – nach NEFZ zurückgerechnet und WLTP – finden sich in Kapitel 7 / Technische Daten)

 

 

4. Großzügiges Raumangebot und hohe Vielseitigkeit

 

  • Zentral angeordneter Kraftstofftank ermöglicht optimales Raumangebot
  • Honda Magic Seats® bieten beispiellose Flexibilität
  • Bequemes Beladen dank breiter Heckklappe und niedriger Ladehöhe

 

Die Innenraumgestaltung des Honda HR-V ist auf die besonderen Bedürfnisse anspruchsvoller Kunden zugeschnitten. Die herausragende Vielseitigkeit an Bord des Kompakt-SUV ist vor allem den innovativen Honda Magic Seats® zu verdanken.

 

Den Entwicklern ist es gelungen, einen komfortablen Innenraum, anwenderfreundliche Funktionalität sowie Geräumigkeit mit einem dynamischen und emotional ansprechenden Design in Einklang zu bringen. Der HR-V überzeugt nicht nur mit einer Vielzahl intelligenter Funktionen, sondern steht auch für Geräumigkeit und Fahrspaß. Durch sein großzügiges Raumangebot und die einzigartige Innenraumvariabilität bietet er die Vorteile eines Minivans auch im Crossover-Segment.

 

Grundlage für die hohe Variabilität und das große Platzangebot im Innenraum ist Hondas ausgeklügeltes Plattform-Konzept mit zentraler Anordnung des Kraftstofftanks unter den Vordersitzen. Dies schafft Raum unter den Rücksitzen für die Honda Magic Seats®, die auch im Honda Jazz verfügbar sind. Dank zahlreicher Konfigurationsmöglichkeiten bieten die im Verhältnis 60:40 geteilten Magic Seats® größtmögliche Variabilität. Dabei stehen drei Modi zur Auswahl:

 

Im „Utility“-Modus werden die hinteren Sitze nach vorne geklappt und die Sitzfläche abgesenkt, sodass eine ebene Ladefläche von maximal 1.845 mm Länge entsteht.

 

Beim „Tall“-Modus werden die Sitzflächen wie bei Kinositzen in senkrechter Position hochgeklappt und bieten so freien Stauraum vom Boden bis zum Dach von 1.240 mm zur Unterbringung hoher Objekte hinter den Vordersitzen.

 

Im „Long“-Modus werden die Beifahrersitzlehne und der dahinterliegende Rücksitz komplett umgeklappt. So lassen sich besonders lange Gegenstände von bis zu 2.445 mm Länge problemlos verstauen.

 

Im Innenraum wartet der HR-V mit einer einzigartigen Bein-, Schulter- und Kopffreiheit auf, die sonst nur in größeren Fahrzeugklassen anzutreffen ist. Das Kofferraumvolumen beträgt bei hochgeklappten Rücksitzen 470 Liter. Sind die Rücksitze umgeklappt, stehen 1.103 Liter zur Verfügung. Dank der breiten Heckklappe (1.180 mm) und niedrigen Ladehöhe (650 mm) lässt sich der große Kofferraum des HR-V besonders bequem beladen.

 

Der HR-V ist auf hohen Komfort im Innenraum ausgelegt, sodass sich auch längere Strecken komfortabel zurücklegen lassen. Zusätzlich wartet der HR-V 2019 mit neu gestalteten Sitzen für Fahrer und Beifahrer auf, die sich durch Verbesserungen an Sitzpolstern sowie Rückenlehne für optimierten Komfort auszeichnen – insbesondere im Schulterbereich.


 

5. Elegantes Interieur mit hochwertigen Materialien

 

  • Durchdachte Innenraumgestaltung mit anspruchsvollem Design und hochwertigen Materialien
  • Einfache Bedienung und Konnektivität dank Honda Connect
  • Großes Panorama-Glasschiebedach mit Kipp- und Schiebefunktion

 

Das Interieur des HR-V vereint Geräumigkeit und Robustheit mit der fahrerorientierten Cockpit-Gestaltung eines Coupés.

 

Im großzügigen Fahrgastraum setzen hochwertige Materialien, dezente Chromelemente und elegante Ziernähte stilvolle Akzente. Die Armaturentafel verbindet solides Design mit eleganten Zierelementen, die die anspruchsvolle Optik unterstreichen.

 

Die für den HR-V 2019 neu gestalteten Fahrer- und Beifahrersitze verfügen über verbesserte Sitzpolster und Rückenlehnen. Die Bezüge der Sitze sind aus einem noch hochwertigeren Material gefertigt; besonders attraktiv wirkt die Stoff-Leder-Kombination mit Doppelziernähten in den höheren Ausstattungslinien.

 

An Bord des HR-V Sport finden sich stilvoll gestaltete Sitze mit zweifarbigem schwarzen Stoff und dunkelrotem Leder. Weitere Akzente setzen schwarz glänzende Oberflächen an der Mittelkonsole und im unteren Bereich der Armaturentafel. Zur sportlichen Anmutung des Interieurs trägt auch der schwarze Dachhimmel bei.

 

Der Fahrer blickt auf drei von „schwebenden“ Beleuchtungsringen umgebene Instrumente. Dabei sorgt die Eco Assist Funktion dafür, dass die Hintergrundbeleuchtung des Tachos bei effizienter Fahrweise von Weiß auf Grün wechselt.

 

Auf der Beifahrerseite verfügt das Belüftungselement über besonders breite Luftauslässe mit drei regelbaren Luftdüsen, die eine angenehme Belüftung für alle Fahrzeuginsassen gewährleisten. Die Belüftungseinstellungen liefern eine starke Belüftung am Seitenfenster, eine geringe Belüftung am mittleren Luftauslass und eine mittlere Belüftung in der Mitte der Armaturentafel.

 

In der Ausstattungsvariante Executive wird das Gefühl von Geräumigkeit durch das in seiner Klasse einzigartige, 846 mm lange Panorama-Glasschiebedach verstärkt. Dieses lässt sich per Tastendruck kippen oder öffnen. Die Sonnenblende öffnet sich automatisch mit dem Schiebedach und kann zum Schutz vor Sonneneinstrahlung separat geschlossen werden. Der vordere Abschnitt – der sich hinten bis zu einer Höhe von 27,5 mm kippen lässt – misst 475 mm.

 

Das Honda „Smart Touch Interior“ ermöglicht die einfache Bedienung bestimmter Funktionen wie z. B. die elektrische Parkbremse, die Steuerung der Klimatisierungsautomatik per Touch Panel und die Comfort-Blink-Funktion.

 

Modernes Infotainmentsystem

Der HR-V bietet umfassende Konnektivität und fortschrittliches Infotainment über das Infotainmentsystem Honda Connect, das erstmals im CR-V 2015 für den europäischen Markt angeboten wurde. Honda Connect mit integriertem Satelliten-Navigationssystem von Garmin ist ab der mittleren Ausstattungsvariante (Elegance) serienmäßig an Bord.

 

Honda Connect zeichnet sich durch eine einfache und intuitive Bedienung aus und wird über einen 7-Zoll-Touchscreen in der Mitte der Armaturentafel bedient. Das Display lässt sich individuell an die Vorlieben des Benutzers anpassen. Zur Auswahl stehen zwei Designs, die es dem Nutzer erlauben, das System individuell einzustellen. Farbig gestaltete Symbole dienen der schnellen und einfachen Navigation durch die Touchscreen-Menüs.

 

Honda Connect ist zudem mit einer Reihe vorinstallierter Apps ausgestattet. Weitere Apps können über das Honda App Center heruntergeladen werden, damit der Fahrer das Infotainmentsystem seinen persönlichen Präferenzen anpassen kann. Die vorinstallierte App „Aha“ bietet mit Tausenden von Sendern einfachen Zugang nicht nur zu Radio, Musik und aktuellen Nachrichten, sondern auch auf Facebook- und Twitter-Neuigkeiten, Podcasts, Hörbüchern sowie standortbezogenen Diensten.

 

Zudem lässt sich Honda Connect über WLAN, Bluetooth und HDMI mit dem eigenen Smartphone und anderen Multimedia-Geräten verbinden.

 

Der HR-V ist in der Grundausstattung serienmäßig mit einem 5-Zoll-LCD-Farb-Informationsdisplay in der Mitte der Armaturentafel sowie einem 160-Watt-Audiosystem mit CD-Player und vier Lautsprechern ausgestattet. Ab der mittleren Ausstattungslinie ist ein 180-Watt-Audiosystem mit sechs Lautsprechern an Bord.

 

Überarbeitetes Interieur

Die hocheffiziente Geräuschdämmung des HR-V wurde für das Modelljahr 2019 nochmals verbessert. Dazu wurde noch mehr Dämmmaterial in allen Bereichen des Fahrzeugs integriert, einschließlich Stirnwand, Radhäuser, Kofferraum-Struktur sowie vordere und hintere Türen. Die hochwertigen Vliesunterlagen und schallabsorbierenden Fußmatten sind für gewöhnlich nur in Oberklassefahrzeugen zu finden. Zudem sorgen Bodenteppiche, Unterbodenverkleidung sowie Polstereinlagen im Armaturenbrett für eine ruhige und entspannte Atmosphäre im Fahrgastraum. Bei einer konstanten Geschwindigkeit von 100 km/h beträgt die Geräuschentwicklung im Fahrgastraum lediglich 65 dB.

 

In den Ausstattungsvarianten Elegance, Executive und Sport ist der HR-V 2019 darüber hinaus erstmals mit dem System „Active Noise Cancellation“ (ANC) ausgestattet. Es überwacht mithilfe von zwei Mikrofonen niederfrequente Geräusche im Innenraum und neutralisiert sie durch präzise abgestimmte Gegensignale. Im HR-V Sport mit Schaltgetriebe kommt zusätzlich das „Active Sound Control“-System zum Einsatz. Zusätzlich zu den Funktionen der Active Noise Cancellation ist das System auch in den übrigen Drehzahlbereichen aktiv, wo es den Sound beim Beschleunigen beeinflusst.

 

 

6. Umfassende, fortschrittliche Sicherheitssysteme

 

  • Serienmäßiger City-Notbremsassistent (CTBA) zur Vermeidung von Unfällen bei niedrigen Geschwindigkeiten
  • ACE-Karosseriestruktur erhöht passive Sicherheit

 

Der Honda HR-V ist mit zahlreichen aktiven und passiven Sicherheitssystemen ausgestattet, die den Fahrer unterstützen, die Sicherheit verbessern und für einen verbesserten Schutz von Fahrzeuginsassen und Fußgängern sorgen.

 

Der City-Notbremsassistent (CTBA) kommt serienmäßig zum Einsatz. Das System wurde entwickelt, um Unfälle bei niedrigen Geschwindigkeiten zu vermeiden bzw. deren Folgen zu minimieren. Mithilfe von Laser-Radar-Technologie überwacht der Assistent die Fahrbahn und leitet automatisch eine Bremsung ein, wenn eine Kollision droht. Der Assistent funktioniert bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 32 km/h. Das System gibt bei einer drohenden Kollision ein akustisches und optisches Signal aus, um den Fahrer zu warnen, und leitet den Bremsvorgang sowie gegebenenfalls eine vollautomatische Notbremsung ein.

 

Ab der mittleren Ausstattungslinie (Elegance) sind die fortschrittlichen Honda Fahrerassistenzsysteme an Bord, die eine Kombination aus Kamera- und Radartechnologie nutzen. Diese aktiven Sicherheitssysteme umfassen das Kollisionswarnsystem (Forward Collision Warning), die Verkehrszeichenerkennung (Traffic Sign Recognition), die Intelligenter Geschwindigkeitsbegrenzer (Intelligent Speed Limiter), den Spurhaltewarner (Lane Departure Warning) und den Fernlichtassistenten (High-Beam Support System).

 

Kollisionswarnsystem (Forward Collision Warning)

Das Kollisionswarnsystem überwacht mithilfe einer Multifunktionskamera den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug (Pkw oder Lkw). Das System arbeitet bei Geschwindigkeiten ab 15 km/h und gibt bei einer drohenden Kollision ein akustisches und optisches Signal aus, um den Fahrer zu warnen. Der Abstand kann individuell eingestellt werden und das System lässt sich auf Wunsch deaktivieren.

 

Verkehrszeichenerkennung (Traffic Sign Recognition System)

Das System nutzt die Multifunktionskamera zur Erfassung von Verkehrszeichen während der Fahrt und zeigt diese im Multiinformationsdisplay an.

Erfasst werden runde Verkehrszeichen wie Überholverbote oder Geschwindigkeitsbegrenzungen. Das System bildet bis zu zwei Schilder gleichzeitig ab – rechts wird das Tempolimit angezeigt, links Überholverbote oder zusätzliche Informationen wie beispielsweise Witterungsbedingungen.

 

Intelligenter Geschwindigkeitsbegrenzer (Intelligent Speed Limiter)

Der Intelligente Geschwindigkeitsbegrenzer verbindet zwei unabhängige Sicherheitssysteme – die anpassbare Geschwindigkeitsbegrenzung und die Verkehrszeichenerkennung – und bietet damit eine fortschrittliche Sicherheitslösung. Die anpassbare Geschwindigkeitsbegrenzung, die bei jedem Honda Modell in Europa serienmäßig zum Einsatz kommt, ermöglicht dem Fahrer das Festlegen einer Höchstgeschwindigkeit für das Fahrzeug.

 

Bei aktiviertem Intelligenten Geschwindigkeitsbegrenzer wird die maximale Geschwindigkeit automatisch dem von der Verkehrszeichenerkennung erfassten Tempolimit angepasst. Passiert das Fahrzeug ein Verkehrszeichen mit einem niedrigeren Tempolimit, bremst es durch Drosselung der Motorleistung automatisch sanft auf eine Geschwindigkeit ab, die das Tempolimit nicht übersteigt. Überschreitet das Fahrzeug das Tempolimit um 3 km/h oder mehr, ertönt ein akustisches Warnsignal und das angezeigte Tempolimit blinkt. Die Geschwindigkeit des Fahrzeugs bleibt – unabhängig von der Pedaleingabe des Fahrers – unter diesem Tempolimit. Passiert das Fahrzeug ein Verkehrszeichen mit einer höheren Geschwindigkeitsbegrenzung, kann der Fahrer bis zur neuen Grenze beschleunigen. An diesem Punkt sorgt das System erneut dafür, dass das Tempolimit nicht überschritten wird. Das System kann auf Wunsch deaktiviert werden.

 

Spurhaltewarner (Lane Departure Warning)

Der Spurhaltewarner erfasst die Fahrbahnmarkierungen auf der Straße mithilfe der multifunktionalen Kamera. Sollte das Fahrzeug ohne Betätigung des Blinkers die Fahrspur verlassen, wird der Fahrer mit einem akustischen und einem optischen Signal gewarnt. Das System kann vom Fahrer jederzeit ausgeschaltet werden.

 

Fernlichtassistent (High Beam Support System)

Der Fernlichtassistent erfasst entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge (Pkw, Lkw, Motorräder und Fahrräder) sowie die Umgebungsbeleuchtung und schaltet das Fernlicht entsprechend ein oder aus. Das System wird bei Geschwindigkeiten ab 40 km/h aktiviert. Es kann auf Wunsch deaktiviert, aber auch jederzeit wieder eingeschaltet werden.

 

Passive Sicherheit durch ACE™-Karosseriestruktur

Die Plattform des HR-V nutzt die exklusive ACE™-Karosseriestruktur (Advanced Compatibility Engineering) von Honda. Diese sorgt mit Hilfe eines Rahmens aus verbundenen Strukturelementen für eine gleichmäßigere Verteilung der Aufprallenergie und reduziert damit die Kräfte, die bei Front-, Seiten- und Heckkollisionen auf die Fahrgastzelle übertragen werden. Die Karosserie bietet auch dann besondere Sicherheit, wenn Fahrzeuge mit unterschiedlicher Höhe, Rahmenkonstruktion oder unterschiedlichem Gewicht frontal aufeinandertreffen.

 

Der HR-V ist zudem mit insgesamt acht Airbags ausgestattet, die einen verbesserten Insassenschutz gewährleisten. Die Front-, Seiten- sowie durchgehenden Kopfairbags beruhen allesamt auf fortschrittlichem, „intelligentem“ Design und werden nur bei zwingender Notwendigkeit ausgelöst. Die vorderen Kopfstützen sind für eine Minderung der Auswirkungen eines möglichen Schleudertraumas konzipiert.

 

 

7. Technische Daten

 

Karosserie und Fahrwerk

SUV mit fünf Türen, fünf Sitzen und selbsttragender Karosserie. Drei Motoren und zwei Getriebe stehen in Verbindung mit Frontantrieb zur Auswahl.

 

Motor

1.5 i-VTEC (Benzin)

1.5 VTEC TURBO (Benzin)

1.6 i-DTEC (Diesel)

Typ

4 Ventile pro Zylinder

4 Ventile pro Zylinder

4 Ventile pro Zylinder

Hubraum (ccm)

1498

1498

1597

Bohrung x Hub (mm)

73,0 X 89,5

73,0 X 89,5

76,0 x 88,0

Verdichtungsverhältnis

11,5

10,6

16

Leistung

130 PS bei 6.600 min-1

182 PS bei 5.500 min-1

120 PS bei 4.000 min-1

Drehmoment

155 Nm bei 4.600 min-1

240 Nm bei 1.900-5.000 min-1

300 Nm bei 2.000 min-1

Kraftübertragung

Schaltgetriebe

6 Gänge

6 Gänge

6 Gänge

CVT-Automatikgetriebe

Stufenlos mit 7 simulierten „Gängen“

Stufenlos mit 7 simulierten „Gängen“

-

Übersetzungsverhältnis

 

Sechsgang-Schaltgetriebe

CVT-Getriebe (simulierte Gänge)

Sechsgang-Schaltgetriebe

CVT-Getriebe (simulierte Gänge)

Sechsgang-Schaltgetriebe

1

3,642

0,408 – 2,526

3,642

0,405– 2,645

3,642

2

2,080

 

2,080

 

1,884

3

1,361

 

1,361

 

1,179

4

1,023

 

1,023

 

0,869

5

0,829

 

0,829

 

0,705

6

0,686

 

0,686

 

0,592

Rückwärtsgang

3,673

1,382-2,706

3,673

1,339-1,858

3,673

Achsantrieb

4,705

5,436

4,705

5,047

3,85

Aufhängung und Dämpfung

Vorderachse

MacPherson-Federbein

Hinterachse

H-förmige Verbundlenkerachse

Lenkung

1.5 i-VTEC (Benzin)

1.5 VTEC TURBO (Benzin)

1.6 i-DTEC (Diesel)

Typ

Zahnstangenlenkung

Lenkradumdrehungen (Anschlag zu Anschlag)

2,79

2,38

2,71

Wendekreis (Räder)

10,6

11,0

10,6

Wendekreis (Karosserie)

11,4

11,8

11,4

Bremsen

 

 

 

Vorne

Innenbelüftete 293 mm Scheibenbremse

Hinten

282 mm Scheibenbremse

Felgen und Reifen

Felgengröße

Vorderreifen

Hinterreifen

X 16-Zoll

215/60 R16

215/60 R16

X 17-Zoll

215/55 R17

215/55 R17

X 18-Zoll

225/50 R18

225/50 R18

Abmessungen (mm)

HR-V / HR-V SPORT

Länge

4.335 / 4.346

Breite (inkl. Außenspiegel)

2.019

Höhe (mit Antenne)

1.605

Radstand

2.610

Kapazitäten (liter)

Ladevolumen

HR-V: 470 (Rücksitze hochgeklappt)/ 1.103 (Rücksitze versenkt bis Fensterunterkante)

HR-V SPORT: 448 (Rücksitze hochgeklappt)/ 1.043 (Rücksitze versenkt bis Fensterunterkante)

Kraftstofftank

50

Gewichte (KG)

Motor

1.5 i-VTEC (Benzin)

1.5 VTEC TURBO (Benzin)

1.6 i-DTEC (Diesel)

Leergewicht

1.241 -1.317 (6MT)

1.249 -1.324 (CVT)

1.341- 1.349 (6MT)

1.428- 1.435 (CVT)

1.343-1.417 (6MT)

Leistung und Kraftstoffverbrauch

Motor

1.5 i-VTEC (Benzin)

1.5 VTEC TURBO (Benzin)

1.6 i-DTEC (Diesel)

Getriebe

Sechsgang-Schaltgetriebe

CVT-Getriebe (simulierte Gänge)

Sechsgang-Schaltgetriebe

CVT-Getriebe (simulierte Gänge)

Sechsgang-Schaltgetriebe

Höchstgeschwindigkeit (km/h)

192

187

215

200

188

0-100 km/h (Sekunden)

10,2-10,7

11,2-11,4

7,8

8,6

10,0-10,5

 

NEDC

NEFZ korreliert – Kraftstoffverbrauch kombiniert Kraftstoffverbrauch (l/100 km, NEDC)

5,7-5,8

5,3

5,9

6,0

4,0-4,1

NEFZ korreliert – CO2 Emissionen kombiniert (g/km, NEDC)

130-132

121-122

135

137

105-108

 

WLTP

WLTP – Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km, WLTP)

6,6 – 6,7

6,6 – 6,8

6,7

7,1

5,0 – 5,2

WLTP – CO2Emissionen kombiniert (g/km, WLTP)

148-152

150-155

151

162

132-136

72 Gesamtzahl
Keine Medien verfügbar
70 Zugehörige Bilder
2 Zugehörige Videos
Pressekontakte
Alexa Billensteiner
Alexa Billensteiner
Österreich
Honda Austria Branch of HME Ltd
Public Relations Austria
Hondastrasse 1
Wiener Neudorf , 2351
Austria
Dagmar Zinner
Dagmar Zinner
Österreich
Honda Austria Branch of HME Ltd
Head of PR and Marketing Communications Honda Central Europe
Hondastrasse 1
Wiener Neudorf , 2351
Austria